Festival

Filmfestival Kitzbühel eröffnet

Mit der Hans Steinbichlers Verfilmung von Rita Falks Roman "Hannes" ist das Filmfestival Kitzbühel eröffnet worden, das noch bis 29. August dauert.

25.08.2021 09:28 • von Jochen Müller
Regisseur Hans Steinbichler und Rita Falk bei der Österreichpremiere von "Hannes" beim Filmfestival Kitzbühel (Bild: FFKB / Michael Tinnefeld)

Regisseur Hans Steinbichler, Buchautorin Rita Falk und das Team des Films waren zur Österreichpremiere der Romanverfilmung "Hannes" zur Eröffnung des 9. Filmfestival Kitzbühel gekommen, das noch bis 29. August im Kino, Autokino und mit Open-Air-Screenings stattfindet.

"Ich bin überwältigt vom Festival und vom Film und freue mich darauf, dass 'Hannes' im Herbst in den deutschen und österreichischen Kinos zu sehen sein wird", wird eine begeisterte Rita Falk in einer Mitteilung des Festivals zitiert.

Festivalleiter Michael Reisch betonte im Rahmen der Festivaleröffnung am 23. August: "Als Festival in dieser Größenordnung tragen wir eine besondere Verantwortung. Gegenüber der Tourismusregion Kitzbühel, gegenüber unserem Publikum und allen Filmemacher:innen. Aber auch gegenüber allen Kulturveranstaltungen, die nach uns über die Bühne gehen. Umso mehr freut es uns, heuer wieder zahlreiche internationale Filmschaffende begrüßen zu dürfen - im Wettbewerb, bei unseren Spotlight-Kinopremieren, dem Produktionsforum Alpendating oder der Drehbuchklausur. Die zahlreichen Gespräche vor und nach den Filmen, die Begegnungen machen ein Festival zu dem, was es ist: zu einem gemeinsamen Ort des Kinoerlebnisses."

Weitere Informationen zum Filmfestival Kitzbühel unter www.ffkb.at.