Kino

Kinocharts USA: "Free Guy" übertrifft Erwartungen deutlich

Disney und 20th Century Studios hatten für das US-Startwochenende von "Free Guy" ein Einspiel von 17 bis 20 Mio. Dollar prognostiziert. Mit 28,4 Mio. Dollar lag Shawn Levys Actionkomödie mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle deutlich über diesen Erwartungen und belegte souverän Platz eins der Kinocharts.

16.08.2021 08:34 • von Jochen Müller
Die neue Nummer eins in den US-Kinos: "Free Guy" (Bild: Walt Disney)

Shawn Levys Actionkomödie Free Guy" mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle spielte an ihrem Startwochenende in den US-Kinos 28,4 Mio. Dollar ein und belegte damit nicht nur souverän Platz eins der Kinocharts, sondern übertraf auch die Erwartungen von Disney und 20th Century Studios bei Weitem; diese hatten ein US-Startergebnis zwischen 17 und 20 Mio. Dollar prognostiziert. Weltweit spielte "Free Guy" an seinem Startwochenende 51 Mio. Dollar ein.

Auch Platz zwei der US-Kinocharts belegte am vergangenen Wochenende mit Rodo Sayagues Mendez' Don't Breathe 2" (10.6 Mio. Dollar) ein weiterer Neustart; Fede Alvarez' Don't Breathe" hatte bei seinem US-Start im Ende August 2016 26,4 Mio. Dollar eingespielt. Von der Zwei auf die Drei abgerutscht ist am vergangenen Wochenende Jungle Cruise", der neun Mio. Dollar einspielte und insgesamt bei gut 82 Mio. Dollar steht.

Platz vier der US-Kinocharts belegte mit Liesl Tommys Aretha-Franklin-Biopic Respect" (8,8 Mio. Dollar) ein weiterer Neustart, gefolgt von Vorwochenspitzenreiter The Suicide Squad", der gegenüber seinem Startwochenende gut 70 Prozent abbaute und nach einem Wochenendeinspiel von 7,75 Mio. Dollar insgesamt bei knapp 43 Mio. Dollar steht.

Insgesamt spielten die Top-Ten-Filme der US-Kinocharts am vergangenen Wochenende 72,5 Mio. Dollar ein - ein Plus von 16,5 Prozent im Vergleich zum Vorwochenende.