Festival

"Willi und die Wunderkröte" eröffnet Michel-Filmfest

Mit der Weltpremiere des zweiten Films von Willi Weitzel wird am 1. Oktober das im Rahmen des Filmfest Hamburg stattfindende Kinder- und Jugendfilmfestival Michel eröffnet.

12.08.2021 13:52 • von Jochen Müller
Eröffnungsfilm des Kinder- und Jugendfilmfestival Michel: "Willi und die Wunderkröte" (Bild: Filmtank / Markus Dietrich)

Mit Willi und die Wunderkröte" legt Willi Weitzel, u.a. Moderator der auf Kinder- und Jugendliche zugeschnittenen Wissenssendung "Willi will's wissen", seinen zweiten Kinofilm nach "Willi und die Wunder dieser Welt" vor. Wie Filmtank, die den Film gemeinsam mit der gemeinnützigen Interactive Media Foundation gGmbH (IMF) produziert hat, heute mitteilt, wird er seine Weltpremiere am 1. Oktober als Eröffnungsfilm des Kinder- und Jugendfilmfestival Michel im Rahmen des Filmfest Hamburg feiern. Der noch nicht terminierte Kinostart ist durch Majestic geplant.

Neben Willi Weitzel standen für den von Markus Dietrich inszenierten Film, der das Publikum in die Welt der Amphibien entführt, u.a. Ellis Drews als Weitzels elfjährige Nachbarin Luna, deren Kampf um den dorfeigenen Froschteich Weitzel erst auf die Themen Amphibien, Naturschutz und Nachhaltigkeit bringt, Suzanne von Borsody, Miriam Stein, Ferdinand Dörfler, Malte Basquiat Comoe, Sönke Möhring, Lupo Grujcic und Annika Preil, Moderatorin der Kika-Serie "Anna und die wilden Tiere", in einer Gastrolle vor der Kamera.

"Wir freuen uns sehr, 'Willi und die Wunschkröte' in Hamburg der Öffentlichkeit präsentieren zu dürfen". Die Dreharbeiten im vergangenen Jahr unter Corona-Bedingungen durchzuführen, war eine große Herausforderung. Umso mehr freuen wir uns, dass sich die zusätzlichen Mühen gelohnt haben und wir die Abenteuer von Willi, Luna und natürlich der Wunderkröte dem Festivalpublikum im Herbst zeigen können", erklärt Produzent Thomas Tielsch.