Kino

"Luca" beendet Hollywood-Zwangspause in China

Das Pixar-Animationsabenteuer, das in Deutschland ausschließlich über Disney+ zu sehen ist, ist mit seinem Start am 20. August der erste Hollywoodfilm, der seit Juni in China startet.

11.08.2021 11:11 • von Jochen Müller
"Luca" startet am 20. August in China (Bild: Walt Disney)

Seit Juni durften in China auch aufgrund des bevorstehenden 100. Geburtstags der Kommunistischen Partei, in dessen Vorfeld man sich ganz auf heimisches Produkt konzentrieren wollte, keine ausländischen Filme in den Kinos starten. Nachdem das "Bob, der Streuner"-Sequel Ein Geschenk von Bob" am vergangenen Freitag als erster Import wieder in den chinesischen Kinos gestartet war - und am Wochenende 1,45 Mio. Dollar einspielte - steht nun auch der erste Hollywoodfilm fest, der nach der Zwangspause in China wieder an den Start gehen wird.

Enrico Casarosas Disney/Pixar-Animationsabenteuer Luca" wird am 20. August in China starten und hat damit anders Cruella", der im Juni an einem Sonntag an den Start gegangen war, einen Freitagsstarttermin bekommen.

Dennoch steht der Start der in den 1960er Jahren an der italienischen Riviera spielende Geschichte zweier Meeresungeheuer, die sich in zwei Jungs verwandeln, wenn sie das Meer verlassen, unter keinem sonderlich guten Stern. Aufgrund der steigenden Covid-Zahlen in China wurde die Kapazität für Kinos in Gebieten mit einem niedrigen Ansteckungsrisiko in der vergangenen Woche auf 75 Prozent reduziert, Kinos in Gebieten mit mittlerem und hohem Ansteckungsrisiko wurden geschlossen; aktuell sind 30 Prozent der Kinos in China wieder geschlossen. Der für 12. August geplante Kinostart des potenziellen heimischen Blockbusters " The Battle At Lake Changjin" wurde daher bereits verschoben.

Ende 2020 hatte der Pixar-Titel Soul" in den chinesischen Kinos 58 Mio. Dollar eingespielt und wurde damit zum zweiterfolgreichsten Pixar-Titel hinter Die Unglaublichen 2".

In Deutschland ist "Luca" seit Mitte Juni ausschließlich auf Disney+ verfügbar. In den Ländern, in denen der Streamingdienst noch nicht gestartet ist, wurde das Animationsabenteuer zur gleichen Zeit in die Kinos; sein weltweites Einspiel beträgt aktuell 21 Mio. Dollar.