Kino

Kinocharts Großbritannien: "The Suicide Squad" bleibt vorn

An einem Wochenende mit zwei Neustarts in den Top Ten blieben die Plätze eins bis sechs der britischen Kinocharts unverändert. Ali Samadi Ahadis "Peterchens Mondfahrt" gelang an seinem Startwochenende in Großbritannien der Sprung unter die Top 15.

10.08.2021 12:36 • von Jochen Müller
Weiter an der Spitze der britischen Kinocharts: "The Suicide Squad" (Bild: Warner)

Wenig Bewegung gab es am vergangenen Wochenende in den britischen Kinocharts - unter den Top-Sechs-Filmen sogar gar keine. So konnte The Suicide Squad" mit einem Einspiel von gut 2,6 Mio. Euro (gesamt: knapp 9,4 Mio. Euro) Platz eins behaupten vor Jungle Cruise" (WE: 2,3 Mio. Euro; gesamt: 7,2 Mio. Euro), Space Jam: A New Legacy" (WE: knapp 1,3 Mio. Euro; gesamt: knapp 10,3 Mio. Euro), Die Croods - Alles auf Anfang", der mit etwas mehr als einer Mio. Euro als letzter Film noch ein siebenstelliges Einspiel erzielte und insgesamt bei knapp sieben Mio. Euro steht, Black Widow" (WE: 628.000 Euro; gesamt: knapp 20,4 Mio. Euro) und Spirit - frei und ungezähmt" (WE: 573.000 Euro; gesamt: 1,9 Mio. Euro).

Erst auf Platz sieben findet sich der erfolgreichste Neustart des Wochenendes in den britischen Kinocharts, Tom McCarthys Drama Stillwater - Gegen jeden Verdacht" (563.000 Euro) wieder. Mit Augustine Frizzells Drama Eine Handvoll Worte" (322.000 Euro) auf der Neun gelang einem weiteren Neustart der Sprung in die Top Ten der britischen Kinocharts.

Ali Samadi Ahadis "Peterchens Mondfahrt" belegte an seinem Startwochenende in den britischen Kinos mit einem Einspiel von 88.000 Euro Platz 14.

Die Top 15 der britischen Kinocharts