Kino

Kinocharts Frankreich: "OSS 117" schlägt "Kaamelott"

Die Fortsetzung der Agentenkomödie "OSS 117 - Liebesgrüße aus Afrika" übernahm mit gut einer halben Mio. Zuschauer*innen zwar neu Platz eins der französischen Kinocharts, startete aber schwächer als der auf Rang zwei verwiesene Spitzentitel der vergangenen beiden Wochen, "Kaamelott - Premier volet".

10.08.2021 12:52 • von Heike Angermaier
"OSS 117: Liebesgrüße aus Afrika" (Bild: Mandarin/Gaumont/M6/Scope/Christophe Brachet)

Die Fortsetzung der Agentenkomödie OSS 117 - Liebesgrüße aus Afrika" übernahm mit gut einer halben Mio. Zuschauer*innen zwar neu Platz eins der französischen Kinocharts, startete aber schwächer als der auf Rang zwei verwiesene Spitzentitel der vergangenen beiden Wochen, Kaamelott - Premier volet" und deutlich schwächer als der Vorgänger "OSS 117 - Er selbst ist sich genug", der an einem normalen Wochenende Mitte April 2019 auf über 910.000 Besucher*innen gekommen war. Vor drei Wochen war die Pflicht zur Vorlage eines sogenannten "Gesundheitspasses" eingeführt worden, was die Ticketverkäufe deutlich nach unten trieb. Der Abschlussfilm des Festival de Cannes kam laut Zahlen von Comscore in 685 Locations auf 509.020 Besucher*innen und hatte damit klar die Nase vor der Kinoadaption der Serie, für die an ihrem dritten Wochenende 291.754 Tickets in 846 Locations gelöst wurden. Gesamt steht der Film bei 1,82 Mio. Zuschauer*innen.

Sehr stabil hielt sich der beste Neuling aus der Vorwoche. Jungle Cruise" gab nur um sieben Prozent nach und beschließt mit 194.990 Besucher*innen die Top drei. Der zweitstärkste Neuling der Vorwoche, The Suicide Squad", kam auf Rang vier auf 142.276 Besucher*innen und schrieb ein Minus von 27 Prozent.

Auf den Rängen fünf und sechs meldeten sich die nächsten Neulinge, der voraussichtlich letzte Film des Horrorfranchise The Forever Purge" kam auf 131.284 Zuschauer*innen und verzeichnete einen deutlich besseren Locationschnitt als der Familienanimationsfilm "In 80 Tagen um die Welt", der 127.767 verkaufte Tickets vorweisen konnte. So verzeichneten an diesem Wochenende sechs Filme einsechsstelliges Ergebnis, in der Vorwoche waren es vier.

Auf Platz sieben steht Fast & Furious 9", der nach vier Wochenenden insgesamt 1,81 Mio, sprich etwas weniger Besucher*innen hatte als "Kaamelott" nach drei. Neu in die Top 15 schaffte es noch der neue Film mit Liam Neeson, The Ice Road". Mit 45.816 Zuschauer*innen belegte er Rang elf.

Die Top 15 der französischen Kinocharts