Kino

Los Angeles prüft weitreichende Impfpflicht

New York hat die Einführung einer Impfpflicht für den Besuch diverser Indoor-Betriebe bereits angekündigt, Ende der Woche berät nun der Stadtrat von Los Angeles über ein ähnliches Vorgehen - das sogar noch weitere Bereiche erfassen könnte.

05.08.2021 14:04 • von Marc Mensch
Los Angeles könnte dem Vorbild New Yorks mit Zugangsbeschränkungen für Ungeimpfte folgen (Bild: IMAGO/agefotostock)

Gerade erst hat New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio angekündigt, dass in der bevölkerungsreichsten Stadt der USA ab Mitte August eine grundsätzliche Impfpflicht für den Besuch diverser Indoor-Betriebe (darunter unter anderem Restaurants und Kinos) eingeführt wird, die dann ab Mitte September auch konsequent umgesetzt werden soll.

Nun liegt dem Stadtrat von Los Angeles - einem der aktuellen Hotspots des Infektionsgeschehens in den USA - ein von mehreren Stadträten eingebrachter Vorschlag vor, demzufolge die zweitgrößte Metropole der USA dem Vorbild New Yorks im Prinzip folgen soll, wobei das Papier zwar bereits eine einmalige Impfung als ausreichend für den Zugang zu Veranstaltungen erachtet, allerdings insofern deutlich weiter geht, als auch ein nicht näher definierter "Einzelhandel" mit entsprechenden Zugangsbeschränkungen belegt werden soll. Über den Vorschlag will der Stadtrat US-Medienberichten zufolge bereits am morgigen Freitag beraten.

In Deutschland ist zu erwarten, dass entscheidende Weichen bei der Ministerpräsidentenkonferenz am 10. August gestellt worden, zuletzt hatte sich das Bundesgesundheitsministerium für eine Ausweitung der 3G-Nachweispflicht ab September und ggf. Zugangsbeschränkungen für Ungeimpfte ausgesprochen. In Frankreich hatte die Einführung der Pflicht zur Vorlage des sogenannten "Gesundheitspasses" (also im Prinzip eines 3G-Nachweises) zu stark sinkenden Besucherzahlen in den Kinos geführt.

Initiiert vom HDF hatten sich zuletzt mehrere Verbände der Kinowirtschaft im Vorfeld der Bund-Länder-Beratungen mit einem offenen Brief an die Politik gewandt.