TV

Einschaltquoten: Rekordwert für RTLZWEI-Reality-Stars

Mit einem Rekordwert war das RTLZWEI-Format "Kampf der Realitystars" gestern Abend die Nummer eins bei den 14- bis 49-Jährigen in der gestrigen Primetime.

05.08.2021 09:48 • von Jochen Müller
RTLZWEI eilt mit "Kampf der Realitystars" von Erfolg zu Erfolg (Bild: RTLZWEI)

Für die gestrige Ausgabe von "Kampf der Realitystars" vermeldet RTLZWEI bei den 14- bis 49-Jährigen einen Marktanteil von 11,4 Prozent. Dieser Wert liegt gut einen Prozentpunkt über dem Vorwochenwert und brachte dem Format damit Platz eins in dieser Zielgruppe in der gestrigen Primetime ein. Geschlagen geben musste sich diesmal die RTL-"Bachelorette", die mit 10,8 Prozent sogar leicht über ihrem Vorwochenwert lag. Auf 9,6 Prozent in dieser Zielgruppe kam Sat1 gestern mit Markus Gollers Roadmovie 25 km/h" und lag damit deutlich vor Schwestersender ProSieben, der mit den beiden Serien "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" und "Seattle Firefighters - Die jungen Helden" jeweils auf sieben Prozent kam.

Der Auftakt zur Comedyserie Mirella Schulze rettet die Welt" legte bei Vox eine Bruchlandung hin; der 14/49-Marktanteil lag bei lediglich 2,1 Prozent. Das konnte Kabel eins mit dem Actioner Codename U N C L E" mit 5,5 Prozent deutlich toppen.

Insgesamt erzielte die ZDF-Vorabendserie SOKO Wismar" bei ihrem gestrigen Primetimeausflug mit 5,13 Mio. Zuschauern (MA: 20,2 Prozent) die größte Reichweite des Tages. Im Ersten sahen nach der "Tagesschau" (4,39 Mio. Zuschauer / MA: 18 Prozent) 2,86 Mio. Zuschauer (MA: 11,3 Prozent) die Wiederholung von Dominik Grafs Drama Hanne" - ein Minus von rund 800.000 Zuschauern und gut einem Prozentpunkt im Vergleich zur Erstausstrahlung im September 2019.