Festival

Doppelspitze für Crossing Europe Filmfestival

Ab 1. November übernimmt die künstlerische Leiterin des Crossing Europe Filmfestival Linz, Christine Dollhofer, die Geschäftsführung des Filmfonds Wien. Ihre beiden Nachfolgerinnen arbeiten schon seit einigen Jahren für das zweitgrößte internationale Filmfestival Österreichs.

03.08.2021 14:51 • von Jochen Müller
Das neue Führungsduo des Crossing Europe Filmfestival Linz: Sabine Gebetsroither und Katharina Riedler (Bild: Violetta Wakolbinger)

Sabine Gebetsroither und Katharina Riedler bilden künftig die Doppelspitze des Crossing Europe Filmfestival Linz. Wie das Festival mitteilt, wurde das Duo heute zu Nachfolgerinnen der Künstlerischen Leiterin Christine Dollhofer bestellt, die zum 1. November die Geschäftsführung des Filmfonds Wien übernimmt (wir berichteten).

Sowohl Gebetsroither als auch Riedler sind bereits seit einigen Jahren für das Crossing Europe Filmfestival Linz tätig; Gebetsroither vom ersten Festival im Jahr 2004 an u.a. als Assistent Festival Director, in der Organisation, der Pressearbeit und im Gästebüro, Riedler seit 2011 zunächst als Leitung Produktion, seit 2018 in der Programmkoordination. Seit 2016 zeichnet sie als Kuratorin für die Programmsektion "Arbeitswelten" verantwortlich und seit 2020 Ko-Kuratorin für die "Local Artists Shorts".

Über seine künftige Aufgabe sagt das Duo: "Wie kein anderes Festival in Österreich ist Crossing Europe ein lebendiger Treffpunkt für das europäische Filmschaffen und das Publikum. Das Festival ist ein Fixpunkt auf der europäischen Festivallandkarte und fest verankert in Linz. Diese Relevanz, die einzigartige Begeisterungsfähigkeit des Linzer Kinopublikums und das engagierte Crossing-Europe-Team sind unser Antrieb, sich auf diese Weise für den europäischen Film zu engagieren. Aufgrund unserer langjährigen Festivalerfahrung wissen wir auch um die Herausforderungen des Festivalbetriebs im Jahr zwei nach Corona und freuen uns sehr darauf, gemeinsam als Doppelspitze Crossing Europe als cinephiles, weltoffenes, niederschwelliges, europäisches Filmevent gestalten und weiterentwickeln zu dürfen."

Christine Dollhofer sagt über ihre Nachfolgerinnen: "Ich bin überaus glücklich, die Fortführung von Crossing Europe in kompetenten Händen zu wissen. Sabine Gebetsroither und Katharina Riedler haben das Festival seit vielen Jahren mitgeprägt, Gebetsroither seit der ersten Festivalausgabe und Riedler seit 2011. Beide kennen die Prozesse und Aufgaben der Festivalarbeit bis ins kleinste Detail. Es war mir immer wichtig, dass Teammitglieder die Möglichkeit haben innerhalb der Festivalorganisation neue Kompetenzen zu erwerben und sich beruflich weiterentwickeln können. Auch im Hinblick auf die Programmgestaltung bringen beide Fachwissen und kuratorische Erfahrung mit und ich freue mich, dass das unverkennbare Profil des Festivals, nämlich gesellschaftspolitisch, eigenwillig und auf neue Stimmen des europäischen Filmschaffens ausgerichtet, weitergeführt wird. Ich wünsche beiden alles Gute für die neuen spannenden Herausforderungen und freue mich darauf, die nächste Ausgabe von Crossing Europe 2022 in Linz nach 18 Jahren Festivalleitung nun als Branchengast besuchen zu können!"

Die 19. Ausgabe des Crossing Europe Filmfestival Linz, das Debüt des neuen Leitungsduos, findet von 27. April bis 2. Mai 2022 statt.