TV

"Die Ibiza Affäre" startet am 21. Oktober

Sky hat heute die Sendetermine für die vierteilige Miniserie "Die Ibiza Affäre" bekannt gegeben und den ersten Trailer veröffentlicht.

03.08.2021 10:05 • von Jochen Müller
Ab 21. Oktober bei Sky: "Die Ibiza Affäre" (Bild: Petro Domenigg / Sky Studios / W&B Television / epo film)

Sky wird am 21. und 28. Oktober ab 20.15 Uhr jeweils zwei Folgen von Die Ibiza Affäre" bei Sky Atlantic ausstrahlen, die ab dem 21. Oktober auch bei Sky Ticket und Sky Q verfügbar sein werden. Das teilt der Pay-TV-Sender heute mit.

Im Mittelpunkt der vierteiligen Miniserie, die Christopher Schier nach Drehbüchern von Stefan Holtz und Florian Iwersen inszeniert hat, steht der Politskandal, den ein heimlich aufgezeichnetes Video im Mai 2019 in Österreich ausgelöst hat. Es zeigt den damaligen österreichischen Vizekanzler Heinz-Christian Strache, gespielt von Andreas Lust, und den damaligen FPÖ-Nationalratsabgeordneten Johann Gudenus (Julian Looman) mit der Nichte eines russischen Oligarchen auf einer Finca auf Ibiza, bei dem die beiden Politiker erschreckend offen ihre Bereitschaft zur Korruption kund getan haben.

In weiteren Rollen in der Produktion von W&B Television (Koproduzent: epo-film), die sich die exklusiven Rechte am Sachbuch "Die Ibiza-Affäre: Innenansichten eines Skandals" der beiden SZ-Journalisten Bastian Obermayer und Florian Obermaier, gespielt von Stefan Murr und Patrick Güldenberg, gesichert hatte, sind u.a. Nicholas Ofczarek als Privatdetektiv Julian Hessenthaler und David A Hamade als der Wiener Anwalt Ramin Mirfakhrai, die als Drahtzieher hinter dem Video gelten, zu sehen.

Quirin Berg, Produzent und Geschäftsführer W&B Television sagt über die Produktion: "Die Geschichte des Videos und seiner Veröffentlichung ist ein absurdes Puzzle und entsprechend groß die Herausforderung es zusammenzusetzen. Den Autoren und unserem Regisseur ist mit großer Expertise und feiner Handschrift ein packender Blick auf die Ereignisse und die handelnden Personen gelungen. Wäre es nicht die Realität, könnte es eine Komödie sein."

Marcus Ammon, Senior Vice President Sky Original Production, ergänzt: "Ein realer Politskandal, der mit einem Paukenschlag endet. Ein Krimi, den sich ein Drehbuchautor nicht besser ausdenken könnte. Gemeinsam mit W&B Television und dem Regisseur Christopher Schier erzählen wir die unglaubliche Entstehungsgeschichte des inzwischen weltweit bekannten Videos, das die österreichische Politik erschütterte. Eine packende, dramatische Serie, so skurril wie die Wirklichkeit."

Neben den Ausstrahlungsterminen von "Die Ibiza Affäre" hat Sky heute auch einen ersten Trailer veröffentlicht.