TV

BBC mit iPlayer-Bilanz fürs erste Halbjahr

Der BBC zufolge wurden Inhalte in ihrer iPlayer-Mediathek im ersten Halbjahr 3,3 Mrd. Mal gestreamt.

30.07.2021 12:17 • von Jörg Rumbucher
- (Bild: BBC)

Programme in der iPlayer-Mediathek der BBC wurden zwischen Januar und Juni 2021 mehr als 3,3 Mrd. Mal gestreamt; laut BBC ein Zuwachs von acht Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Sender spricht allerdings nur von einem "rekordverdächtigen ersten Halbjahr 2021".

Meist gestreamter Inhalt war die Einzelfolge einer Serie: So kam die erste Folge der sechsten Staffel der Polizeithriller-Serie "Line of Duty" auf einen Abrufwert von mehr als 8,7 Mio. Streams. Insgesamt sei die Serie im ersten Halbjahr 127 Mio. Mal gestreamt worden.

Dan McGolpin, Director BBC iPlayer & Channels, erklärte: "Die Popularität des BBC iPlayer hat sich in den letzten zwei Jahren stark verbessert und in der ersten Hälfte des Jahres 2021 haben wir ein weiteres Wachstum gesehen, darunter unglaubliche Zahlen für "Line of Duty" (...) und eine spektakuläre Leistung bei die Euro 2020. Es ist auch fantastisch zu sehen, dass so viele brandneue Serien ein großes Publikum anziehen: "The Serpent", "Time", "Bloodlands", "The Pact" und "A Perfect Planet" sind alle mit Episoden in den Top Ten des iPlayer vertreten."