Kino

Foto des Tages: "Alles ist eins. Außer der 0." feiert Premiere

Im (nach Corona-Regeln) ausverkauften Freiluftkino Hasenheide Berlin feierte gestern "Alles ist eins. Außer der 0." seine Kino-Premiere. Der brandaktuelle Dokumentarfilm über den visionären Gründer des Chaos Computer Clubs, Wau Holland, ist ein leidenschaftliches Plädoyer für digitale Bürgerrechte. Der Abend markierte den fulminanten Auftakt einer deutschlandweiten Premierentour, präsentiert von den Regisseuren des Films, Klaus Maeck und Tanja Schwerdorf. In der Hasenheide präsentierten den Film gestern Klaus Maeck (vorne links) und Neue Visionen-Geschäftsführer Torsten Frehse (vorne rechts). "Alles ist eins. Außer der 0" startet am 29. Juli bundesweit im Kino. Foto: Neue Visionen Filmverleih (PR-Veröffentlichung)

27.07.2021 07:26 • von Jochen Müller
Alles ist eins. Außer der 0" feierte gestern im Freiluftkino Hasenheide in Berlin Premiere (Bild: Neue Visionen)

Im (nach Corona-Regeln) ausverkauften Freiluftkino Hasenheide Berlin feierte gestern "Alles ist eins Außer der 0" seine Kino-Premiere. Der brandaktuelle Dokumentarfilm über den visionären Gründer des Chaos Computer Clubs, Wau Holland, ist ein leidenschaftliches Plädoyer für digitale Bürgerrechte. Der Abend markierte den fulminanten Auftakt einer deutschlandweiten Premierentour, präsentiert von den Regisseuren des Films, Klaus Maeck und Tanja Schwerdorf. In der Hasenheide präsentierten den Film gestern Klaus Maeck (vorne links) und Neue Visionen-Geschäftsführer Torsten Frehse (vorne rechts). "Alles ist eins. Außer der 0" startet am 29. Juli bundesweit im Kino. Foto: Neue Visionen Filmverleih (PR-Veröffentlichung)