TV

Nent Group mit Aboentwicklung zufrieden

In ihrem jüngsten Quartalsbericht gibt die Nordic Entertainment Group die Zahl der Viaplay-Nutzer*innen mit knapp 3,3 Mio. an.

26.07.2021 16:47 • von Jörg Rumbucher
Firmenchef Anders Jensen (Bild: Nent Group)

Kurz vor dem Viaplay-Start in Polen hat die Nordic Entertainment Group ihre Zahlen zum zweiten Quartal vorgelegt. Demnach stieg die Zahl der Viaplay-Nutzer*innen gegenüber Q2 2020 um 21 Prozent auf 3.287.000 Mio. Im Vergleich zum vorangegangenen ersten Quartal kamen 140.000 Abonnent*innen hinzu. Die NENT-Gruppe hat daher ihr Jahresendziel für internationale Viaplay-Kund*innen auf 500.000 verdoppelt. Zudem sei man optimistisch, zum Jahresende in den nordischen Ländern mindestens auf 400.000 Nettoneukund*innen zu kommen.

Das skandinavische Unternehmen erklärte zudem, dass es seine Investitionen in die internationale Expansion von Viaplay erhöht habe.

Der Nettoumsatz der Nent-Gruppe belief sich im zweiten Quartal auf 3,072 Mio. schwedische Kronen (0,3 Mrd. Euro), was einem organischen Wachstum von 31,3 Prozent entspreche.

"Die Pandemie hat zweifellos die Akzeptanz von Streaming-Diensten bei den Verbrauchern weiter beschleunigt, und wir sind wie immer voll und ganz darauf fokussiert, die besten Kundenerlebnisse auf die nachhaltigste Weise für alle Beteiligten zu liefern", so Nent Group-CEO Anders Jensen.

Viaplay soll in Polen am 3. August eingeführt werden.