Kino

UPDATE Kinocharts Deutschland: The Vin Takes It All

In der Top 5 der deutschen Kinocharts haben sich nicht die Titel, sondern nur die Reihung verändert. An einem unter dem Strich abermals erfolgreichen Kinowochenende blieb "Fast & Furious 9" die klare Nummer eins, und das mit Zahlen, die deutlich besser sind, als es die Donnerstagsergebnisse hatten vermuten lassen - und sicherte sich als erster Film der Corona-Ära einen Bogey.

26.07.2021 07:07 • von Thomas Schultze
Warum so ernst, John Cena und Vin Diesel "Fast & Furious 9" ist furios auf Platz eins (Bild: Universal)

DER SPITZENREITER

In der Top 5 der deutschen Kinocharts haben sich nicht die Titel, sondern nur die Reihung verändert. An einem unter dem Strich abermals erfolgreichen Kinowochenende blieb Fast & Furious 9" die klare Nummer eins, und das mit Zahlen, die deutlich besser sind, als es die Donnerstagsergebnisse hatten vermuten lassen. Zwar war das Minus deutlich, aber 305.000 Besucher und 3,0 Mio. Euro Einspiel am zweiten Wochenende bedeuten allemal das drittbeste Wochenendergebnis eines Films seit Beginn der Coronapandemie. Nur die jeweils ersten Wochenenden von "Fast & Furious 9" und Tenet" waren besser gewesen. Gesamt hat der Hit mit Vin Diesel die Eine-Mio.-Besucher-Marke passiert. Und sicherte sich damit als erster Film der Covid-Ära einen Bogey. Zuletzt hatte sich der im Dezember 2019 gestartete "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" diese Erfolgsauszeichnung geholt.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Kein weiterer Film schaffte sechsstellige Besucherzahlen. Black Widow" holt sich wieder Platz zwei mit 75.000 Zuschauern und 730.000 Euro Umsatz. Conjuring 3: Im Bann des Teufels" ist weiter stark und schafft am vierten Wochenende knapp 70.000 Besucher und 605.000 Euro Kasse, gefolgt von Die Croods - Alles auf Anfang", dem bei knapp 75.000 verkauften Tickets ein Einspiel von 550.000 Euro beschieden war. Die Top fünf beschließt Space Jam: A New Legacy" mit etwas mehr als 60.000 verkauften Tickets und 480.000 Euro Boxoffice.

DIE NEUSTARTS DER TOP 20

Auf Platz sechs findet sich der beste Neustart des Wochenendes, der ebenfalls die 50.000-Besucher-Hürde nehmen konnte: "Die Olchis - Willkommen in Schmuddelfing" startet in 383 Kinos mit 55.000 Zuschauern und 390.000 Euro Einspiel. Direkt dahinter folgt mit Spirit - Frei und ungezähmt" gleich noch ein Familienfilm. Die Produktion aus dem Hause DreamWorks Animation kommt in 404 Kinos auf 45.000 Besucher und 330.000 Euro Umsatz. Den Sprung in die Top ten schafft auch der Oscargewinner Der Rausch" von Thomas Vinterberg, der in 199 Kinos für sehr solide 35.000 Kinogänger und 280.000 Euro Umsatz gut war. Nach dem schönen Erfolg von Nomadland" zeigt sich also, dass auch Kino für ein erwachsenes Publikum nach wie vor gefragt sein kann. Auf Platz 17 findet sich der nur in 100 Kinos gestartete In the Heights", der vor wenigen Wochen noch als Geheimtipp gegolten hatte, jetzt aber mit 6000 Zuschauern und 55.000 Euro Einspiel eine Bruchlandung hinlegt. "MET Opera: Der Fliegende Holländer (Wagner)(Recorded)" wird in 14 Kinos von 1500 Opernfans gesehen, die für einen Umsatz von 45.000 Euro sorgen - Platz 18.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Weiterhin gut dabei ist Catweazle", der am vierten Wochenende mit 45.000 Kinogängern und 320.000 Euro Einspiel Platz acht belegt. Weißbier im Blut" hält sich am neunten Wochenende auf Platz 15 mit 7000 Kinogängern und knapp 60.000 Euro Kasse, gefolgt von Nebenan" von Daniel Brühl, der am zweiten Wochenende auf 6150 verkaufte Tickets und 55.000 Euro Umsatz kommt. Ich bin dein Mensch" beschließt die Top 20 mit 4400 Besuchern und 40.000 Euro Einspiel am vierten Wochenende.

Die Filme der Top 20 kommen zusammen auf stolze 900.000 Ticketverkäufe und 8,0 Mio. Euro Umsatz.