Produktion

"Himmelhoch" jauchzend: Zwei neue "Ranger"-Filme im Dreh

Trotz des Unwetters am Wochenende können die Dreharbeiten zur siebten und achten Episode der ARD-Filmreihe "Der Ranger - Pararadies Heimat" planmäßig in der Sächsischen Schweiz beginnen.

22.07.2021 14:58 • von Michael Müller
V.l.: Lukas Waldek (Dennis Hofmeister), Jonas Waldek (Philipp Danne), Emilia Graf (Liza Tzschirner) und ein tierischer Besucher (Bild: ARD/MDR/ARD Degeto/Tom Schulze)

"Der Ranger - Paradies Heimat" geht seit 20. Juli in der Sächsischen Schweiz in die Fortsetzung, wo bis Mitte September zwei neue Filme der erfolgreichen Fernsehfilmreihe für den Sendeplatz "Endlich Freitag im Ersten" gedreht werden. Im Mittelpunkt der siebten Folge "Himmelhoch" (AT) und der achten Folge "Zusammenhalt" (AT) stehen wieder der Nationalpark-Ranger Jonas Waldek (Philipp Danne) und seine Familie. In den weiteren Hauptrollen spielen Liza Tzschirner, Eva-Maria Grein von Friedl, Heike Jonca und Matthias Brenner.

Episodenrollen übernehmen u.a. Giulia Goldammer, Christian Erdt, Joscha Kiefer, Anna Herrmann, Katja Preuss und Stephan Grossmann. Die Regie führt Thomas Jauch nach Drehbüchern von Uschi Müller und Andreas Bradler ("Himmelhoch") sowie Rainer Ruppert ("Zusammenhalt"). Trotz merklicher Spuren durch das Unwetter der vergangenen Woche konnten die Dreharbeiten in der Sächsischen Schweiz ohne große Einschränkungen wie geplant beginnen.

Zur Handlung: Die Turbulenzen in der Beziehung zwischen Emilia (Lisa Tzschirner) und Jonas sind beigelegt, beide leben glücklich auf dem Waldek-Hof und arbeiten zusammen im Nationalpark Sächsische Schweiz. Jonas hat sich damit abgefunden, dass Karl Nollau (Matthias Brenner) sein leiblicher Vater ist, dennoch bleibt die Beziehung der beiden eher freundschaftlich distanziert. Auch wenn Karl versucht, den Umweltschutz in seine Projekte zu integrieren, ruft sein unermüdlicher Unternehmergeist zum wiederholten Male heftigen Widerstand bei der Waldek-Familie hervor.

"Der Ranger - Paradies Heimat" ist eine Produktion der ndF: neue deutsche Filmgesellschaft mbH im Auftrag der ARD Degeto und des MDR für die ARD. Produzentin ist Gabriela Brenner, Producerin ist Jana Gutsch. Die Redaktion liegt bei Melanie Brozeit (MDR) sowie Stefan Kruppa (ARD Degeto). Gedreht wird im Elbsandsteingebirge und der Sächsischen Schweiz bis voraussichtlich 15. September.