Produktion

Tim Fehlbaum thematisiert Olympia-Attentat 72

Tim Fehlbaum und BerghausWöbke haben ihre dritte Zusammenarbeit angekündigt. Nach "Hell" und "Tides" folgt nun "September 5", der sich mit dem Attentat bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München befasst.

22.07.2021 13:44 • von Barbara Schuster
Tim Fehlbaum war gerade Gast des Filmfest München (Bild: Filmfest München / Volker Rebhan)

Tim Fehlbaum und BerghausWöbke haben ihre dritte Zusammenarbeit angekündigt. Nach "Hell" von 2011 und "Tides" folgt nun "September 5", der sich mit dem Olympia-Attentat bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München befasst und vor allem die Medienwirksamkeit des Terrorismus unter die Lupe nimmt. Constantin Film ist Koproduzent.

Der FFF Bayern förderte die Entwicklung des Projekts mit 75.000 Euro. Tim Fehlbaum führt Regie, das Drehbuch stammt von Moritz Binder.

Fehlbaums "Tides" feierte im Special der Berlinale 2021 Weltpremiere und war zum Filmfest München eingeladen.