Produktion

Til Schweiger mit Adaption von französischer Hitkomödie

Eben erst feierte Til Schweiger Drehschluss von "Kurt". Kurz zuvor schloss er die Arbeit an "Die Rettung der uns bekannten Welt" ab. Jetzt verkündet der Filmemacher bereits sein neues Projekt, "Das Beste kommt noch!".

22.07.2021 12:25 • von Barbara Schuster
Til Schweiger packt bereits sein neues Projekt an (Bild: Kurt Krieger)

Eben erst feierte Til Schweiger Drehschluss von Kurt". Kurz zuvor schloss er die Arbeit an Die Rettung der uns bekannten Welt" ab. Jetzt verkündet der Filmemacher bereits sein neues Projekt, "Das Beste kommt noch!". Dabei handelt es sich um eine Adaption des französischen Films "Das Beste kommt noch - Le meilleur reste à venir" von Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte ("Der Vorname") aus dem Jahr 2019. Schweiger spielt die Hauptrolle und inszeniert nach dem Drehbuch von Maggie Peren. Als Produktionsfirma ist dieses Mal die Münchner Olga Film an Bord. Der FFF Bayern bezuschusst das Projekt mit 950.000 Euro.

In der Tragikomödie geht es um zwei Männer, deren weitere Freundschaft durch ein Missverständnis in einer existenziellen Situation geprägt wird: Arthur leiht seinem abgebrannten Freund Felix seine Krankenversicherungskarte und erfährt so, dass dieser todkrank ist. Er traut sich aber nicht, seinen Freund aufzuklären und verheddert sich so sehr, dass Felix wiederum denkt, Arthur werde sterben. So beginnt Felix, den gesunden Arthur zu pflegen und in die Kunst des Lebens einzuweihen.