Produktion

Lee Isaac Chung steigt aus "Your Name"-Realverfilmung aus

Im September vergangenen Jahres hatte der "Minari"-Regisseur von Marc Webb den Regiestuhl der Realverfilmung des Animehits übernommen. Jetzt ist er aus dem Projekt, hinter dem Paramount und J.J. Abrams' Bad Robot stecken, ausgestiegen.

21.07.2021 08:49 • von Jochen Müller
Lee Isaac Chung (Bild: Sundance Film Festival)

Lee Isaac Chung wird nicht die Regie der Realverfilmung des Animehits "Your Name" übernehmen, die Paramount und J J Abrams' Bad Robot planen. Wie "Deadline.com" berichtet, sei der Minari"-Regisseur, der den Regiestuhl im September vergangenen Jahres von Marc Webb übernommen hatte, aus terminlichen Gründen aus dem Projekt ausgestiegen. Dem Vernehmen nach soll Paramount bereits mit mehreren Nachfolgekandidaten Kontakt aufgenommen haben.

Produziert wird die Realverfilmung von "Your Name" von J.J. Abrams zusammen mit Genki Kawamura, dem Produzenten des Originals, das 2017 allein in Japan mehr als 300 Mio. Dollar eingespielt hatte.