Produktion

"Winter's Bone"-Regisseurin entwickelt "Like No Other"

Die für "Winter's Bone" Oscar-nominierte Independentfilmemacherin Debra Granik plant die Adaption der hochgelobten Liebesgeschichte für junge Erwachsene "Like no Other". Unterstützung bekommt sie dabei von ihrer Drehbuchautorin und Produzentin von "Winter's Bone".

20.07.2021 16:30 • von Heike Angermaier
Debra Granik entwickelt "Like No Other"" (Bild: Imago/Media Punch)

Die für Winter's Bone" Oscar-nominierte Independentfilmemacherin Debra Granik plant die Adaption des Romans für junge Erwachsene "Like no Other" der Journalistin und Bloggerin Una LaMarche. Gemeinsam mit ihrer Schreib- und Produktionspartnerin Anne Rosellini bei Still Rolling Productions und Produzentin Alix Madigan, die bereits "Winter's Bone" produziert, optionierte sie die Rechte an der hochgelobten und als ähnlich mitreißend wie Das Schicksal ist ein mieser Verräter" beschriebenen Liebesgeschichte. Eine 16-jährige aus einer ultraorthodoxen jüdischen Familie begegnet darin einem gleichaltrigen, nicht religiösen Jungen aus einer anderen Ecke von Brooklyn im Aufzug eines Krankenhauses und sie verlieben sich. Granik will Regie führen und mit Rosellini das Drehbuch schreiben. Casey McIntyre vom Verlagslabel Razorbill, bei dem der Roman 2015 erschien, agiert als Executive Producer.

Granik und Rosellini, die für das Drehbuch zu "Winter's Bone" Oscar-nominiert wurden, entwickeln seit ihrem letzten Film Leave No Trace" außerdem "Nickel and Dimed" nach Barbara Ehrenreichs gleichnamigen Buch, das sich wie "Winter's Bone" und "Leave No Trace" mit der amerikanischen Unterschicht beschäftigt.

"Winter's Bone" war vierfach Oscar-nominiert worden und das Karrieresprungbrett für Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence.