Festival

Kanada will Einreisebestimmungen lockern

Gute Nachrichten für das am 9. September beginnende Toronto International Film Festival: nach derzeitigem Stand sollen vollständig geimpfte Personen ab 7. September wieder nach Kanada einreisen dürfen, vollständig geimpfte US-Bürger sogar schon früher.

20.07.2021 14:23 • von Jochen Müller
Kanadas Premierminister Justin Trudeau (Bild: Imago/ZUMA Press)

Die 46. Ausgabe des Toronto International Film Festival ist von 9. bis 18. September als hybride Ausgabe mit Screenings vor Ort und im Netz geplant. Nach einer Entscheidung der kanadischen Regierung vom Montag werden nach derzeitigem Stand auch Gäste aus der ganzen Welt dabei sein können. Wie "Deadline.com" berichtet, sollen die seit Beginn der Corona-Pandemie geltenden Restriktionen bei der Einreise nach Kanada schon bald gelockert werden. So dürfen vollständige geimpfte US-Bürger bereits ab 9. August wieder nach Kanada einreisen ohne sich dort - wie es derzeit noch verlangt wird - für zwei Wochen in Quarantäne zu begeben.

Für die Bürger aus anderen Nationen gilt dies ab 7. September, also zwei Tage vor Beginn des Toronto International Film Festival. Voraussetzung: die Impfung muss mindestens zwei Wochen vor der Einreise nach Kanada und mit einem der dort zugelassenen Impfstoffe (Biontech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca oder Johnson & Johnson) erfolgt sein.

Die jetzt beschlossenen Lockerungen treten jedoch nur dann in Kraft, wenn die Corona-Pandemie sich nicht wieder weiter ausbreitet. Aktuell liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in Kanada bei 7,1, der Anteil der vollständig Geimpften beträgt etwas mehr als 50 Prozent.