TV

NDR dreht "Meine Freundin Volker"

Axel Milberg spielt in der von Piotr J. Lewandowski inszenierten Cinecentrum-Produktion eine Drag Queen, die auf der Flucht vor der Mafia als Volker Unterschlupf bei einer Lehrerin und ihrem Sohn findet.

20.07.2021 12:43 • von Frank Heine
Kim Riedle, Axel Milberg und Piotr J Lewandowski am "Volker"-Set (Bild: NDR/Georges Pauly )

Noch bis zum 28. Juli wird in Hamburg und Umgebung der NDR-Fernsehfilm Meine Freundin Volker" gespielt. In der Titelrolle spielt Axel Milberg eine Drag Queen, die als Zeugin eines Mafia-Anschlags auf einen Club untertauchen muss. Getarnt als Mann namens Volker versteckt sie sich bei einer Grundschullehrerin Katja und ihrem Sohn in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein. Insbesondere für den in der Schule gemobbten Zehnjährigen wird "Volker" zur wichtigen Bezugsperson.

Das Drehbuch stammt von Julia Penner, bekannt geworden als Headautorin der funk-Serie Druck" und von Andreas Wrosch. Regie führt Piotr J Lewandowski, der mit seinem Coming-of-Age-Drama "Jonathan" für Aufsehen sorgte und anschließend den SWR-Tatort: Hüter der Schwelle" drehte. Für die Bildgestaltung ist Kameramann Patrick David Kaethner, als Komponist Leonardo Mockridge verantwortlich.

Neben Axel Milberg gehören Kim Riedle und Bruno Thiel (als Mutter und Sohn) sowie Helgi Schmid, Carsten Strauch, Thelma Buabeng, Anja Antonowicz, Jacob Matschenz, Tante Gladice, Kelly Heelton, Electra Pain, Funny Fantastic und Rachel Intervention zum Cast.

Produzentin des Film ist Doris Büning für Cinecentrum, Producerin, Katinka Seidt, Die Redaktion hat Sabine Holtgreve.