Produktion

Zack Snyder arbeitet wieder für Netflix

Zack Snyder und Netflix gehen weiter gemeinsame Wege: Nach dem Zombie-Hit "Army of the Dead" soll der Regisseur nun für den Streamer "Rebel Moon" inszenieren.

07.07.2021 09:31 • von Barbara Schuster
Zack Snyder (Bild: IMAGO / Picturelux)

Zack Snyder und Netflix gehen weiter gemeinsame Wege: Nach dem Zombie-Hit "Army of the Dead" soll der Regisseur nun für den Streamer "Rebel Moon" inszenieren. Dies berichtet "Deadline".

Die Geschichte hat der Filmemacher gemeinsam mit Shay Hatten und Kurt Johnstad verfasst. Mit Johnstad arbeitete Snyder bereits an der Comicverfilmung "300", die Snyder auch selbst inszenierte, und der Fortsetzung "300: Rise of an Empire", die dann Noam Murro in Szene setzen durfte, zusammen.

"Rebel Moon" spielt in den Weiten der Galaxie und erzählt von einer friedlich zusammenlebenden Kolonie, die von einem Tyrannen namens Balisarius bedroht wird. Eine junge Frau mit mysteriöser Vergangenheit wird losgeschickt, um Kämpfer auf anderen Planeten zusammenzusammeln, um sich der Gefahr zu stellen.

Snyder produziert auch gemeinsam mit seiner Frau Deborah und Wesley Coller von The Stone Quarry sowie Eric Newman von Grand Electric. Drehstart soll 2022 sein.