Kino

Kinocharts Deutschland: Vier mal sechsstellig zum Neustart

Die deutschen Kinos sind offiziell wieder geöffnet. Und können trotz Auslastungsauflagen richtig gute Zahlen vermelden. "Godzilla vs. Kong", "Conjuring 3: Im Bann des Teufels", "Peter Hase 2 - Ein Hase macht sich vom Acker" und "Catweazle" können jeweils sechsstellige Besucherzahlen vorweisen.

05.07.2021 10:53 • von Thomas Schultze
"Godzilla vs. Kong" macht mächtig Lärm an den deutschen Kinokassen (Bild: Warner Bros.)

Die deutschen Kinos sind offiziell wieder geöffnet. Und können in unserer ersten Chartsmeldung aus den deutschen Kinos seit Anfang November trotz empfindlicher Auslastungsauflagen richtig gute Zahlen vermelden. Vier Spitzenreiter gibt es, wenn man so will: Godzilla vs Kong", Conjuring 3: Im Bann des Teufels", Peter Hase 2 - Ein Hase macht sich vom Acker" und Catweazle" können jeweils sechsstellige Besucherzahlen vorweisen. "Godzilla vs. Kong" meldet bei seinem Start in 412 Kinos knapp 135.000 Besucher, mit denen das Eventmovie 1,25 Mio. Euro Umsatz erzielte. Tatsächlich sind diese Zahlen fast identisch mit dem Startergebnis von "Godzilla: King of the Monsters", der im Mai 2019 unter damals noch normalen Kinoverhältnissen mit 140.000 gelösten Tickets angelaufen war.

Dahinter findet sich mit dem Horrorschocker "Conjuring 3" ein weiterer Warner-Titel, dem bei 120.000 verkauften Tickets in 314 Kinos ein Umsatz von 1,1 Mio. Euro beschieden war. Der Vorgänger, Conjuring 2", hatte 2016 am ersten Wochenende knapp 200.000 Horrorfans angelockt. "Peter Hase 2" kam bei knapp 130.000 Zuschauern in 525 Kinos mit 920.000 Euro auf Platz drei - der erste Teil hatte bei seinem Start 2018 an den ersten vier Tagen knapp 270.000 Besucher versammelt. Auf Platz vier startet der beste deutsche Neustart: "Catweazle" mit Otto Waalkes konnte in 516 Kinos bei 100.000 verkauften Tickets einen Umsatz von 800.000 Euro vermelden. Die Top fünf beschließt A Quiet Place 2" mit 55.000 Kinogängern und 480.000 Euro Kasse in 427 Kinos.

In der siebten Woche schafft es Oscargewinner Nomadland" mit Frances McDormand auf 40.000 Zuschauer und 340.000 Euro Umsatz, gefolgt von Newcomer Nobody" mit Bob Odenkirk, der in 222 Kinos 30.000 Actionfans erfreute und 270.000 Euro einspielte. 100% Wolf" folgt mit 25.000 Besuchern und 175.000 Euro Boxoffice in 325 Kinos. Dahinter landete Monster Hunter" mit Milla Jovovich, der in 286 Kinos 17.000 Tickets verkaufen konnte und 165.000 Euro umsetzte. Die Top Ten beschließt "Demon Slayer - Kimetsu No Yaiba - The Movie: Mugen Train" mit 15.000 Besuchern und 160.000 Euro Einspiel am siebten Wochenende.

Weitere Neustarts in den Top 20 sind "Der Spion" mit Benedict Cumberbatch auf Platz elf mit 12.000 Kinogängern und 11.000 Euro Kasse. Auf Platz 15 geht der Berlinale-Liebling Ich bin dein Mensch" von Maria Schrader ins Rennen mit 11.000 Zuschauern und 90.000 Euro Umsatz in 112 Kinos.

Gesamt kamen die Filme der Top 20 am ersten deutschen Kinowochende seit November 2020 auf 750.000 verkaufte Tickets und konnten 6,4 Mio. Euro umsetzen. Wenn das kein furioser Neustart ist!