Festival

John Landis erhält Pardo d'onore

Der Ehrenleopard des diesjährigen Locarno Film Festival, der Pardo d'onore, geht an John Landis. Der amerikanische Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler ist bei den Feierlichkeiten am 13. August auf der Piazza Grande anwesend.

21.06.2021 16:13 • von Barbara Schuster
John Landis reist nach Locarno (Bild: Locarno Film Festival)

Der Ehrenleopard des diesjährigen Locarno Film Festival, der Pardo d'onore, geht an John Landis. Der amerikanische Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler ist bei den Feierlichkeiten am 13. August auf der Piazza Grande anwesend. Einen Tag spricht er im Forum @ Rotonda vor Publikum über seine Karriere. Mit Ich glaub, mich tritt ein Pferd", Die Glücksritter" und Boody Marie - Eine Frau mit Biß" zeigt das Festival zudem drei seiner unvergesslichen Filme. Giona A Nazzaro, Künstlerischer Leiter des Schweizer A-Festivals, sagt über den Gast: "John Landis ist ein echtes amerikanisches Genie. Seine grosse Passion für das Kino, seine Slapstick-Musikalität, sein unwiderstehlicher Sinn für Humor, seine leidenschaftliche Liebe zu B-Movies und sein stets wachsames kritisches und politisches Gespür machten ihn zum wichtigsten Filmemacher in der Erneuerung des amerikanischen Kinos zwischen den 1970er und 1990er Jahren. Als Verfechter nie dagewesener Hybridisierungen zwischen Horror und Komödie, Musical und Noir schuf er Meisterwerke, die das Publikum auf der ganzen Welt begeisterten, die Sprache des Kinos erneuerten und Konventionen und Sittlichkeit in Frage stellten. Landis zeigte, dass alles machbar ist, alles erträumt werden kann, und er tat dies, indem er das Kino besser, inklusiver und gerechter machte. Indem er die Ängste der Generation der 60er Jahre teilt, konnte er eine alternative Interpretation davon entwickeln und so eine neue Art von Komödie und eine Idee von körperlichem Wandel schaffen, der - von John Belushi bis zu Werwölfen - die vorherrschende Ästhetik neu codierte. John Landis ist das ganze amerikanische Kino, das wir immer geliebt haben und immer lieben werden."