Produktion

"Book meets Film" präsentiert zwölf potenzielle Filmstoffe

Seit zwölf Jahren werden bei "Book meets Film" im Rahmen des Filmfest München potenzielle Filmstoffe präsentiert. Bereits ab 30. Juni sind die zwölf Verlagspräsentationen online abrufbar.

18.06.2021 12:25 • von Jochen Müller
Filmproduzentin Uschi Reich zählte zu der Jury, die die zwölf Bücher für "Book meets Film" ausgewählt hat (Bild: IMAGO / Lindenthaler)

Eine Jury, der u.a. Katharina Behrends (ehem. Geschäftsführerin, NBC Universal Global Networks Deutschland), Filmproduzentin Uschi Reich, Regisseur und Produzent Mark von Seydlitz sowie Jacqueline Hoffmann vom MedienNetzwerk Bayern angehören, hat jetzt zwölf Bücher für die diesjährige Ausgabe von "Book meets Film" ausgewählt.

Die Pitchingplattform findet seit zwölf Jahren im Rahmen des Filmfest München statt. In diesem Jahr werden die zum Teil noch unveröffentlichten Bücher, deren Spektrum vom Öko-Krimi über einen Escape-Room-Roman bis hin zu einem Kinderroman reicht, ab 30. Juni für einen Monat in jeweils zweiminütigen Verlagspräsentationen online Produzenten, Regisseuren und Drehbuchautoren präsentiert.

Am 7. Juli ab 14 Uhr können die an den Filmstoffen interessierten Kreativen dann bei einem digitalen Empfang auf wonder.me mit Verlangsvertreter*innen über Inhalte, Lizenzen und Umsetzungsmöglichkeiten sprechen.

Mit Titeln bei "Book meets Film" vertreten sind in diesem Jahr die Verlage Diogenes, Franckh-Kosmos, Hanser/hanserblau, Haymon/Thomas Sessler Verlag, Klett Kinderbuch, Langen Müller, TraumFänger und Ullstein sowie die Medienagentur Breitling.

Weitere Informationen unter www.boersenverein-bayern.de.