Produktion

Helena Zengel mit deutscher Hauptrolle

"Systemsprenger"-Star Helena Zengel hat die Hauptrolle in einem Spielfilmprojekt übernommen, das Veronica Ferres und Sabina Arnold mit Construction Film produzieren.

18.06.2021 11:44 • von Barbara Schuster
Helena Zengel dreht bald wieder in Deutschland (Bild: IMAGO / Future Image)

"Systemsprenger"-Star Helena Zengel hat die Hauptrolle in "Zucker" (AT) übernommen, einem Spielfilmprojekt, das Veronica Ferres und Sabina Arnold mit Construction Film produzieren. Dabei handelt es sich um das Langfilmdebüt von Benjamin Leichtenstern, der für seine Kurzfilmarbeiten wie "Blei" oder "Bis er weint" bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. 2019 erhielt die als Generations-Clash-Komödie beschriebene neue Produktion des aus Bayern stammenden Regisseurs und Autors, der an der HFF München studierte, Stoffentwicklungsförderung vom FFF Bayern.

Für Jungstar Helena Zengel ist "Zucker" das erste deutschsprachige Filmengagement nach "Systemsprenger" von Nora Fingscheidt und ihrer Golden-Globe-Nominierung für "Neues aus der Welt" von Paul Greengrass mit Tom Hanks.

Inhaltlich geht es in "Zucker" um Liebe und Verlust und die Hoffnung zu neuem Lebensmut. Über die Geschichte heißt es: "Wolfgang, ein an Diabetes erkrankter Koch, hat durch den Tod seiner Frau die Lust an seiner Arbeit verloren. Durch die darauffolgende Kündigung droht dem Hitzkopf plötzlich die Altersarmut. Doch dann macht ihn ausgerechnet seine klimaschützende Enkelin Lili, die mit der Scheidung ihrer Eltern konfrontiert ist, mit der Social-Media-Welt vertraut. Gemeinsam etablieren die zwei den Opa als Influencer und bald schafft es Wolfgang, durch die neu gewonnenen Likes, auch seinen Verlust zu bewältigen."

Zu den aktuellen Projekten im Line-up von Construction Film gehören unter anderem der neue Film von Nora Fingscheidt, der für Netflix entstand, sowie "The Flickering Light" nach einem Drehbuch von J Michael Straczynski (wir berichteten).