TV

Bundeskartellamt erlaubt Übernahme von Super RTL

Das Bundeskartellamt hat keine Einwände, was die 100 prozentige Übernahme von Super RTL durch die Mediengruppe RTL Deutschland angeht.

11.06.2021 14:06 • von Michael Müller
CEO der Mediengruppe RTL Deutschland: Bernd Reichart (Bild: MG RTL D / Marina Rosa Weigl)

Die Ankündigung, dass die Mediengruppe RTL Deutschland den Sender Super RTL zu 100 Prozent übernimmt, gab es bereits im März. Am Freitag hat auch das Bundeskartellamt den vollständigen Erwerb genehmigt. Die Mediengruppe kauft somit den von der Walt Disney Company gehaltenen Anteil an Super RTL in Höhe von 50 Prozent.

Seit Gründung im Jahr 1995 war RTL Mitgesellschafter von Super RTL. Der Abschluss der Transaktion ist in den kommenden Wochen geplant. Die Freigabe der österreichischen Bundeswettbewerbsbehörde stehe noch aus, heißt es in einer Mitteilung der Mediengruppe RTL.

Der CEO der Mediengruppe RTL Deutschland, Bernd Reichart, sagt zu der Transaktion: "Wir freuen uns, Super RTL nun vollständig in der Mediengruppe RTL Deutschland willkommen zu heißen. Mit der hohen TV- und Digital-Expertise von Super RTL werden wir unsere digitale Agenda künftig gemeinsam gestalten. Wir freuen uns auf die noch engere Zusammenarbeit mit dem uns bestens vertrauten und hochprofessionellen Team."

Zukünftig will die Mediengruppe RTL in der Markenarchitektur bei Super RTL auf den bereits im Kinder- und Jugendangebot etablierten Namen Toggo setzen.