Produktion

Startschuss für internationales Serienprojekt "Das Netz" gefallen

In Wien haben jetzt die Dreharbeiten zur achtteiligen Serie "Das Netz - Prometheus" (AT) begonnen, dem ersten Teil eines internationalen Serienprojekts, an dem von deutscher Seite ARD Degeto, Beta Film und die Sommerhaus Serien GmbH beteiligt sind.

11.06.2021 12:37 • von Jochen Müller
Am Set von "Das Netz - Prometheus" (AT): Moritz von Kruedener, Tobias Moretti, Matthias Hartmann, Andreas Prochaska, Nicolas Goh, Benjamin Sadler, Uisenma Borchu (v.l.n.r.) (Bild: Manuel Marktl)

In Wien haben jetzt die Dreharbeiten zur achtteiligen Serie "Das Netz - Prometheus" (AT) begonnen. Die Produktion von MR-Film in Koproduktion mit ServusTV, ARD Degeto und der Das Netz GmbH, einem Gemeinschaftsunternehmen von Red Bull Media House und Beta Film, ist der Auftakt des fiktionalen Serienprojekts "Das Netz", das aus mehreren, national eigenständigen, aber erzählerisch miteinander verflochtenen Serien, die in verschiedenen Sprachen realisiert werden, besteht. Initiiert wurde das Projekt nach einer Idee von Matthias Hartmann und Pinio Bachmann von Red Bull Media House, Beta Film und ARD Degeto.

Christoph Pellander, Redaktionsleiter ARD Degeto, sagt über das Projekt: "Das hat es am europäischen Fernsehmarkt so noch nicht gegeben: Wir gehen auf internationaler Ebene mit dem länderübergreifenden, inhaltlich vernetzten Serienprojekt ´Das Netz´ neue Kooperationen ein und bringen erneut eine ambitionierte Serie ins deutsche Fernsehen. Wir sind sehr stolz, dieses anspruchsvolle Projekt gemeinsam mit unseren Partnern zu produzieren. Ein Projekt, das wieder einmal die Innovationskraft der ARD Degeto unterstreicht."

In "Das Netz - Prometheus" (AT) spielt Tobias Moretti den Ex-Profi-Fußballer Georg, der sich nach einer mäßig erfolgreichen Karriere einen Namen als Arzt und Dopingjäger macht. Nach dem Tod seines Sohnes Ben völlig aus der Bahn geworfen, bekommen und seine Frau Diana (Angel Coulby) die Chance auf einen Neuanfang als ihm die Leitung einer Hochleistungsklinik in den österreichischen Alpen angeboten wird. Dort sollen talentierte Nachwuchsspieler mit legalen Mitteln zu Top-Fußballern gemacht werden. Doch schon bald beschleichen Georg Zweifel an den dortigen Methoden und so deckt er ein schreckliches Geheimnis nach dem anderen auf. In weiteren Rollen sind in der vom Fernsehfonds Austria, dem Filmfonds Wien und dem Land Salzburg geförderten Serie u.a. Benjamin Sadler, Amanda Abbington, Valerie Huber, Peter Lohmeyer, Ina Weisse und Nicholas Goh zu sehen.

Die Ausstrahlung der Serie, die von Andreas Prochaska (Folgen eins bis vier) und Daniel Prochaska (Folgen fünf bis acht) nach Drehbüchern von Martin Ambrosch inszeniert werden, ist im Spätherbst 2022 zur Fußball-WM in Katar bei ServusTV und in der ARD Mediathek geplant.

Ab Juli 2021 wird dann die deutsche Serie Das Netz - Ein Wintermärchen" (AT), die die Sommerhaus Serien GmbH zusammen mit der Das Netz GmbH für ARD Degeto produziert, gedreht.