Produktion

"Der Räuber Hotzenplotz" steht vor der Kamera

Die Dreharbeiten laufen zur Neuverfilmung "Der Räuber Hotzenplotz", die Michael Krummenacher mit Österreichs Star Nicholas Ofczarek in der Titelrolle noch bis Mitte Juli in Szene setzt. Die hochkarätige Produktion vom Team von "Die kleine Hexe" startet zum 60. Jubiläum des Bestsellers von Otfried Preußler im nächsten Jahr im Kino.

10.06.2021 12:38 • von Heike Angermaier
Nicholas Ofczarek als Räuber Hotzenplotzmit Hans Marquardt als Kasperl und Benedikt Jenke als Seppel (Bild: Studiocanal)

Die Dreharbeiten laufen zur Neuverfilmung "Der Räuber Hotzenplotz", die Michael Krummenacher mit Österreichs Star Nicholas Ofczarek als Titelheld noch bis Mitte Juli nach einem Drehbuch von Matthias Pacht in Szene setzt. Hans Marquardt spielt Kasperl, Benedikt Jenke Seppel, August Diehl den Zauberer, Hedi Kriegeskotte die Großmutter, Christiane Paul die Witwe und Olli Dittrich den Wachtmeister. Außerdem gehört die angesagte Luna Wedler als Fee zum hochkarätigen Ensemble der erneuten Zusammenarbeit von Claussen+Putz mit Zodiac Pictures und Studiocanal als Koproduktionspartnern. Die drei Firmen waren gemeinsam mit "Die kleine Hexe" und "Heidi" erfolgreich, die über 1,6 bzw. über 1,2 Mio. Zuschauer*innen im deutschen Kino erreichten. Studiocanal bringt den Film im nächsten Jahr passend zum 60-jährigen Jubiläum von Otfried Preußlers Bestseller in die Kinos. Der Start ist für den 4. April vorgesehen. ZDF, das Schweizer Radio und Fernsehen, SRG SSR und Blue sind Senderpartner.

Gedreht wird an Motiven in Bayern, Mitteldeutschland und der Schweiz mit Unterstützung von FilmFernsehFonds Bayern, Mitteldeutsche Medienförderung, Filmförderungsanstalt, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Deutscher Filmförderfonds und von Schweizer Seite durch Bundesamt für Kultur, Zürcher Filmstiftung und Kanton Luzern und Schwyz.

Zuletzt war 2006 Armin Rohde als Räuber Hotzenplotz im Kino zu sehen.