Kino

Lockerung bei Maskenpflicht in US-Kinos

Überall dort, wo bundesstaatliche Regelungen dem nicht entgegenstehen, müssen Geimpfte in den Kinos der großen US-Ketten keine Mund- und Nasenbedeckung mehr tragen.

31.05.2021 11:01 • von Jochen Müller
Für vollständig geimpfte Besucher*innen der großen US-Ketten wie AMC entfällt vielerorts die Verpflichtung zum Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung (Bild: AMC)

Der weltweit größte Kinobetreiber AMC ist vorangegangen und die anderen großen US-Kinoketten Cinemark und Regal sind ihm gefolgt. Wie US-Medien berichten, müssen vollständig geimpfte Kinobesucher*innen in den meisten Kinos der drei Ketten künftig keine Mund- und Nasenbedeckung mehr tragen.

"In Übereinstimmung mit den jüngsten Richtlinien des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) und nach Rücksprache mit Gesundheitsbehörden vor Ort müssen Besucher*innen der AMC Theatres, die vollständig geimpft sind, dort künftig keine Mund- und Nasenbedeckung mehr tragen, sofern dies nicht durch bundesstaatliche Regelungen vorgeschrieben ist", gab AMC bereits am Freitag bekannt - eine Regelung, der sich dann auch Cinemark und Regal anschlossen.

Gleichzeitig wurde aber betont, dass alle weiteren Corona-bedingten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen wie beispielsweise das Einhalten von Abständen bei der Sitzverteilung weiterhin gelten würden.

Beispielsweise in Los Angeles müssen auch vollständig geimpfte Besucher*innen der Kinos von AMC, Cinemark und Regal weiterhin eine Mund- und Nasenbedeckung tragen; dies wird von den dortigen Behörden gefordert.