Kino

Cineplexx öffnet Mitte Juni

Aktuell ist die größte österreichische Kinokette dort nur mit ihren Arthouse-Standorten wieder aktiv. Das soll sich jedoch in gut zwei Wochen ändern - unter anderem mit einem Titel, der in den USA gerade für Furore sorgt.

31.05.2021 09:46 • von Marc Mensch
Cineplexx-CEO Christian Langhammer (r.) und CFO Christof Papousek (Bild: Cineplexx)

In Österreich können Kinos seit 19. Mai wieder spielen - allerdings hat nur ein Teil der Kinos den frühestmöglichen Termin genutzt. Marktführer Cineplexx hat aktuell bereits seine Arthouse-Kinos Actors Studio, Geidorf Kunstkino, Stadtkino Villach und Urania Kino geöffnet (und zeigt unter anderem den Oscar-prämierten Nomadland"), doch am 18. Juni sollen sämtliche österreichischen Standorte der Kette wieder an den Start gehen, das kündigt Cineplexx auf der eigenen Website an.

In Aussicht gestellt werden den Besuchern schon jetzt "tolle Filme und Vorpremieren" - und in seiner Programmvorschau bewirbt Cineplexx für den 18. Juni unter anderem auch Cruella" sowie Wonder Woman 1984". Letzterer Titel soll gemeinsam mit "Mortal Kombat" just am 18. Juni in Österreich (und dann vermutlich auch in Deutschland, Anm.d.Red.) starten. Vor allem aber kommt am 18. Juni A Quiet Place 2", der in den USA gerade einen Sensationsstart hingelegt hat - die Cineplexx-Mutter Constantin Film Holding verleiht unter anderem sämtliche Titel von Paramount in Österreich.

Unterdessen hat Österreichs Vizekanzler Werner Kogler erst Ende vergangener Woche erklärt, dass zum 1. Juli sämtliche Kapazitätsbeschränkungen unter anderem für Kinoveranstaltungen fallen sollen - man setzt aber weiterhin auf den Dreiklang der drei alternativen Gs - Getestet, Geimpft oder Genesen. Ein Vorgehen, mit dem man bereits gute Erfahrungen gemacht hat, als Österreich erheblich höhere Inzidenzen aufzuweisen hatte als jene, die hierzulande die sogenannte "Bundesnotnotbremse" auslösten - aktuell liegt Österreich mit seiner Sieben-Tage-Inzidenz in etwa auf dem Niveau von Deutschland.