Produktion

"Kraven" geht für Sony im Kino auf die Jagd

Sony baut seine Marvel-Filme-Reihe weiter aus mit einem Soloauftritt von "Kraven the Hunter". "Kick-Ass"-Darsteller Aaron Taylor-Johnson soll die Titelrolle unter der Regie von J. C. Chandor übernehmen.

27.05.2021 11:19 • von Heike Angermaier
Aaron Taylor-Johnson wird "Kraven" (Bild: Kurt Krieger)

Sony baut seine Marvel-Filme-Reihe weiter aus mit einem Soloauftritt von "Kraven the Hunter". Aaron Taylor-Johnson soll die Titelrolle des Antihelden und Gegners von Spider-Man unter der Regie von JC Chandor übernehmen. Taylor-Johnson war bereits als jugendlicher Superheld nach Comicvorlage als "Kick-Ass" und später in einer kleinen Rolle als Quicksilver in Avengers: Age of Ultron" erfolgreich. Chandor war zuletzt mit Triple Frontier" für Netflix zu sehen und wurde für All Is Lost" hochgelobt.

Art Marcum und Matt Holloway, die zu den Autoren von Iron Man" gehören, und Richard Wenk lieferten die Vorlage. Avi Arad und Matt Tolmach produzieren. Sony plant den Film im Januar 2023 in den Kinos zu starten. Mit Venom" und Morbius" hat Sony bereits Filme mit Marvel-Antihelden im Programm.