Kino

Warner mit geballtem Programm

Mit den immer klarer am Horizont stehenden Kinoöffnungen will Warner nun ab 24. Juni auf den Leinwänden loslegen - mit Starts quasi im Wochentakt. Am 1. Juli laufen gleich drei neue Titel an, darunter nicht zuletzt der weltweite Hit "Godzilla vs. Kong".

18.05.2021 13:01 • von Heike Angermaier
"Godzilla vs. Kong" startet am 1. Juli - neben zwei anderen Titeln von Warner (Bild: Warner)

Sollten die Kinos Ende Juni/Anfang Juli auf breiter Front öffnen - was derzeit immer wahrscheinlicher wird - steht ihnen eine geballte Programmflut ins Haus. Davon zeugt auch der neue Startplan von Warner, die ab 24. Juni regelmäßig neues Leinwandfutter liefern - teils sogar mit zwei und mehr Neustarts an einem Termin. Erstes ganz großes Schwergewicht im doppelten Sinn ist dabei der vom 16. Juni auf den 1. Juli verlegte Godzilla vs Kong". Auf diesen Termin rutschte auch "Judas and the Black Messiah" und stand bereits das Sequel Conjuring 3: Im Bann des Teufels". Der Familienfilm "Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!" startet nun gleichzeitig mit der Komödie Superintelligence" am 24. Juni. Er wurde aus dem August wieder vorgerückt. Those Who Wish Me Dead" mit Angelina Jolie rückt auf den 8. Juli. Er ist bereits ab 3. Juni als Premium-Download erhältlich. Die deutsche Komödie Generation Beziehungsunfähig" rückt vom 1. Juli auf den 29. Juli. Tom & Jerry" wird nun statt im Juni ab 12. August zu sehen sein - parallel zum Drama Little Things". Neu für einen Start am 26. August ist nun Steven Soderberghs HBO-Max-Thriller "No Sudden Move" vorgesehen.

Auch im Herbst gibt es einige neue, geänderte Termine. Auf den 14. Oktober, der bereits von Der junge Häuptling Winnetou" belegt ist, wird nun auch das von Pantaleon produzierte Drama Resistance - Widerstand" geschoben. Der neue Clint-Eastwood-Film "Cry Macho" wird zwei Wochen später gezeigt werden. Der Animationsfilm Happy Family 2" rückt auf den 4. November, auf den 18. November die deutsche Tragikomödie Mein Sohn". Für den 6. Januar 2022 ganz neu terminiert wurde das Weltkriegsdrama mit Colin Firth "Operation Mincemeat".

Ein nasser Hund" hat vorerst wieder keinen Termin mehr.