Kino

UPDATE: Auch "Jungle Cruise" kommt zum Kinostart auf Disney+

Walt Disney holt einen vierten Film zeitgleich zum Kinostart als Premium-Angebot auf den hauseigenen Streamingdienst. Für zwei spätere Starts hat Disney unterdessen ein exklusives Kinofenster angekündigt - das erwartungsgemäß kürzer ausfällt als vor der Pandemie.

13.05.2021 20:11 • von Marc Mensch
"Jungle Cruise" ist durch die gleichnamige Themenparkattraktion inspiriert (Bild: Walt Disney)

Walt Disney bleibt vorerst bei seiner Strategie der zeitgleichen Auswertung von Filmen im Kino und im Streaming. Nach Raya und der letzte Drache", Cruella" und Black Widow" wird auch Jungle Cruise" mit Dwayne Johnson und Emily Blunt weltweit parallel zum Leinwanddebüt Ende Juli für Disney+-Abonnenten als Premium-Angebot verfügbar sein - in den USA für 29,99 Dollar.

Hauptdarsteller Dwayne Johnson gab die Neuigkeit unmittelbar vor einem Investorengespräch zu den Quartalszahlen von Disney bekannt. Vor wenigen Tagen hatte die Nummer 3 der US-Kinoketten, Cinemark, bekannt gegeben, dass man Auswertungsverträge mit sämtlichen Studios geschlossen habe, darunter auch Disney. Cinemark, das "Raya und der letzte Drache" zunächst boykottiert hatte, hat den Film mittlerweile auf seine Leinwände genommen.

Erwartet wird, dass auch weitere Ketten Verträge mit Disney bekanntgeben, der Reigen der Abschlüsse wurde heute jedenfalls schon einmal von Regal-Mutter Cineworld fortgesetzt, die nach ihrem Abkommen mit Warner von Ende März nun auch Verträge für die USA und Großbritannien mit Universal unterzeichneten.

Unterdessen hat Disney für zwei später im Jahr gelegene Starts ein KInofenster bestätigt, das sich allerdings erwartungsgemäß an Zeiträumen orientiert, die schon andere Studios angekündigt hatten und somit deutlich kürzer ausfällt, als dies vor der Pandemie Standard war. Sowohl Free Guy" wie auch Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" sollen 45 Tage nach Kinostart auf Disney+ ausgewertet werden. Laut Bob Chapek sei dies auch eine Reaktion darauf, dass sich der KInomarkt bis August bzw. September wieder in "normaleren Bahnen" bewegen werde.