TV

Digital Domain steigt bei Constantin-Mutter ein

Die auf VFX und VR spezialisierte Digital Domain Capital Partners hat eine strategische Minderheitsbeteiligung an der Highlight Event & Entertainment AG erworben.

10.05.2021 17:11 • von Heike Angermaier
Daniel Seah, CEO von Digital Domain (Bild: DDHL)

Die auf VFX und VR spezialisierte Digital Domain Capital Partners (DDCP) hat eine strategische Minderheitsbeteiligung an der Highlight Event & Entertainment AG erworben. Die Anfang des Jahres in Luxemburg gegründete Tochtergesellschaft von Digital Domain Holdings Limited (DDHL), die 1993 als Digital Domain von James Cameron, Stan Winston und Scott Ross aus der Taufe gehoben wurde, will seine Präsenz im europäischen Markt ausbauen und ist insbesondere an der Zusammenarbeit mit den Highlight-Töchtern Constantin und Sport 1 interessiert. Diese könnten für ihre Produktionen u.a. von den 360-Grad-Lifestream-Kameras sowie der "virtual human technology" des weltweit operierenden Unternehmens profitieren.

"Diese Investition von Digital Domain Capital Partners ist der Startschuss für eine langfristige Partnerschaft mit der Highlight Event & Entertainment AG und ihren verschiedenen Content- und Medienunternehmen. Unsere technologischen Lösungen und die Tätigkeitsfelder von HLEE passen gut zusammen - wir freuen uns darauf, in naher Zukunft eine intensive Zusammenarbeit aufzubauen", sagt DDHL-CEO Daniel Seah. DDCP hält nun einen Anteil von 3,01 Prozent an HLEE.

Digital Domain lieferte die Effekte für u.a. "Titanic" und "Avengers: Endgame" und operiert in China, Hongkong, Indien, Kanada und den USA.