Produktion

Gründerinitiative in Mitteldeutschland gestartet

Für die im Januar angeschobene Gründerinitiative MEDIAstart der MDM wurden zehn Firmen ausgewählt, die ab jetzt ein Jahr lang unterstützt werden, um sich in Mitteldeutschland zu etablieren. Darunter ist die neue Erfurter Cala Film Central.

10.05.2021 14:53 • von Heike Angermaier
MDM-GF Claas Danielsen (Bild: MDM)

Für die im Januar angeschobene Gründerinitiative MEDIAstart der MDM wurden zehn Firmen ausgewählt, die ab jetzt ein Jahr lang unterstützen werden, um sich in der Region zu etablieren. Darunter ist etwa die im vergangenen Dezember gegründete Cala Film Central von Martina Haubrich und Claudia Schröter aus Erfurt, die Filme und Serien produzieren, aber auch die auf Games spezialisierte Pabstein Games aus Jena. Auch die Nachwuchs- bzw. erfahrenen Kräfte von Black Elephant Films, Heartucate, Hug Films, Maywood Media, Mitmalfilm, New Matter Films, Rosa Krokodil und Set Jetting TV werden im Rahmen des Programms mit Firmen und potenziellen Auftraggebern vernetzt, bekommen Mentor*innen und Business-Coaches zur Seite gestellt und können an eigens konzipierten Workshops teilnehmen. Zudem erhalten sie einen monatlichen Betriebskostenzuschuss in Höhe von bis zu 1.000 Euro.

"Nach zahlreichen Online-Pitches mit spannenden Firmenpräsentationen haben wir uns für zehn Gründerteams entschieden, die uns mit ihren Konzepten besonders überzeugt haben. Die Bandbreite ihrer Geschäftsmodelle reicht von der klassischen Filmproduktion über Games bis hin zum Filmtourismus. Mit MEDIAstart unterstützen wir sie ab Mai zwölf Monate lang bei ihren ersten Schritten auf dem Markt", sagt MDM-Geschäftsführer Claas Danielsen in einer PM.