TV

BR feiert Senta Berger mit Kulturdokumentation

Der Sender zeigt im Rahmen einer Sonderprogrammierung zum 80. Geburtstag der Schauspielerin und Produzentin eine eigens dafür produzierte Dokumentation und erstmals restaurierte Folgen der Serie "Dr. Schwarz und Dr. Martin".

10.05.2021 13:48 • von Frank Heine
Senta Berger in der Dokumentation "Fliegen Lernen" (Bild: BR)

Der Bayerische Rundfunk begeht am 13. Mai den 80. Geburtstag von Senta Berger mit der Kulturdokumentation "Fliegen Lernen. Senta Berger". Der Film von Lars Friedrich und Angelika Kellhammer zeigt wichtige Stationen im bewegten Leben Schauspielerin und Produzentin und wird um 22 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt. Im Anschluss läuft die Komödie Almuth und Rita" mit Berger und Cornelia Froboess in den Titelrollen.

Komplettiert wird die BR-Sonderprogrammierung durch die Erstausstrahlung der restaurierten Fassung der Serie "Dr" mit Berger und Friedrich von Thun in den Hauptrollen. Die ersten beiden Folgen liefen bereits am 8. Mai, zwei weitere folgen am 15. Mai ab 20.15 Uhr.

Darüber hinaus ist Senta Berger am heutigen 10. Mai auf Bayern 2 zu Gast in "Eins zu Eins. Der Talk", außerdem porträtiert das Info- und Kulturradio des BR die Jubilarin im "Bayerischen Feuilleton" am 15. Mai.