TV

Désirée Nosbusch und ORF an Bord von "Sisi"

Namhafte Neuzugänge und Verkäufe nach Frankreich lassen sich zum Drehstart des Serienevents von TV Now verkünden.

07.05.2021 12:43 • von Frank Heine
Am "Sisi"-Set: Tanja Schleiff, Luize Pars Balode, Paula Kober, Dominique Devenport, Jannik Schümann und Désirée Nosbusch (Bild: TVNow/Lukas Salna)

Unter der Regie von Sven Bohse haben die Dreharbeiten zu dem Serien-Event "Sisi" begonnen, zu dem der ORF als zusätzlicher Partner von TV Now hinzugestoßen ist. Neben dem bereis präsentierten Kaiserpaar, Dominique Devenport und Jannik Schümann als Sisi und Franz, übernimmt Désirée Nosbusch die Rolle der Erzherzogin Sophie, der Mutter von Franz. Zum Hauptcasts zählen außerdem Tanja Schleiff (als Gräfin Esterhazy), Paula Kober (Fanny), Julia Stemberger (Sisis Mutter, Herzogin Ludovica in Bayern), David Korbmann (Graf Grünne), Pauline Rénevier (die Schwester von Sisi, Herzogin Helene in Bayern), Yasmani Stambader (Lajos Farkas), Giovanni Funiati (Graf Andrassy) und Marcus Grüsser (Sisis Vater, Herzog Max in Bayern). Headautoren sind Robert Krause und Andreas Gutzeit.

Die sechsteilige Serie, mit der TV Now einen neuen Blick auf die zur Legende gewordenen Kaiserin von Österreich werfen möchte, wird noch bis August in Deutschland (Bayern), Österreich, Lettland, Litauen und Budapest gedreht.

"Sisi" entsteht als Produktion von Story House Pictures (Produzenten: Jens Freels und Showrunner Andreas Gutzeit) und TV Now mit den Kooperationspartnern Satel Film (Heinrich Ambrosch, Bettina Kuhn), ORF und Beta Film, die den Weltvertrieb übernimmt. Bereits vor Drehbeginn wurde die Serie an TF1 in Frankreich verkauft. Fördergelder steuern dieFFA und der FFF Bayern bei.

Die Ausstrahlung ist für Ende 2021 auf TV Now und im ORF für 2022 geplant.