Festival

Nachwuchsfestival abgedreht! an der frischen Luft

Das Hamburger Nachwuchsfestival abgedreht! präsentiert sich dieses Jahr im Schaufenster. Am 18. und 19. Mai haben Hamburger die Möglichkeit, an verschiedenen Stationen Kurzfilme junger Filmemacher*innen anzuschauen.

04.05.2021 10:09 • von Barbara Schuster
Spazierengehen und Filme gucken (Bild: Festival)

Das Hamburger Nachwuchsfestival abgedreht! präsentiert sich dieses Jahr im Schaufenster. Am 18. und 19. Mai haben Hamburger die Möglichkeit, an verschiedenen Stationen - unter anderem die Staatsoper, Levantehaus, Europa Passage und das Kirchencafé St. Jacobi - Kurzfilme junger Filmemacher*innen anzuschauen. Die Filme werden dabei in den Schaufenstern zum Ansehen bereitgestellt. Gezeigt werden die rund 40 Kurzfilme des letzten Jahrgangs, die aufgrund der Corona-bedingten Absage des Festivals im vergangenen Jahr noch nicht präsentiert werden konnten.

Neben den genannten Stationen im Stadtraum werden die Filme auch in Bergedorf in den Schaufenstern des ehemaligen Karstadt-Gebäudes präsentiert sowie im Altonaer Museum. Eine Jury aus drei Fachleuten vergibt insgesamt vier undotierte Preise an die besten Filme. Die Preisverleihung findet voraussichtlich in den Zeise Kinos statt oder wird von dort aus gestreamt. "Mit den Filmspaziergängen und dem Schulprogramm fahren wir in diesem Jahr zweigleisig und möchten die tollen Arbeiten junger Filmemacher*innen aus dem vergangenen Jahr zu den Menschen bringen und auch auszeichnen. Wir alle sehnen uns nach Austausch und Inspiration. Mit unserer diesjährigen abgedreht!-Variation möchten wir einen Beitrag für die Hamburger Filmkultur leisten", sagt Festivalleiterin Carina Steffen-Schwering.

Infos unter www.abgedreht-hamburg.de.