TV

Netflix-Wochencharts: "Shadow and Bone" wird zum Top-Hit

Das Young-Adult-Genre gemischt mit "Game of Thrones" und "Harry Potter": Die Fantasy-Serie "Shadow and Bone" wird ihrem Ruf gerecht, das nächste große Ding auf Netflix zu sein.

03.05.2021 07:20 • von Michael Müller
Erfolge auf Netflix: "Shadow and Bone" (l.o.), "Fatma" (l.u.) und "Things Heard and Seen" (r.u.) (Bild: Netflix)

Die Schattenflur, die Grishas und die Volkra: Aktuell lernen deutsche Netflix-Nutzerinnen und Nutzer in kürzester Zeit aufgrund der Fantasy-Erfolgsserie "Shadow and Bone" ein ganzes Vokabular an neuen Begriffen kennen. Die Horizonterweiterung wird aber offenbar als sehr gewinnbringend empfunden, weil "Shadow and Bone" in der vergangenen Woche auch Charts-technisch in einer ganz eigenen Welt spielte. Nur erste Plätze in den Tagescharts bedeuten perfekte 70 Punkte. Zwischen "Shadow and Bone" und dem Rest klafft ein großes Loch. Ähnlich verhielt es sich auch weltweit: Da sammelte "Shadow and Bone" laut der Analyseseite Flixpatrol 3.944 Punkte bei den Serien, der Zweitplatzierte "Die Schlange" hatte 1.559 Punkte.

Mehr als sechs Wochen hält sich unterdessen schon die mexikanische Thriller-Serie "Wer hat Sara ermordet?" in den deutschen Netflix-Wochencharts auf den vorderen Plätzen. Sie könnte es auch schaffen, in den deutschen Charts nahtlos von der ersten in die zweite Staffel überzugehen, ohne jemals rausgefallen zu sein. Denn die neuen Episoden starten bereits am 19. Mai. Mit weiteren 39 Punkten kommt das Format jetzt insgesamt auf 318 Punkte, überholt die französische Serie "Lupin" in den deutschen Jahrescharts und steht dort nun auf Platz drei. Nur die Serien "Ginny & Georgia" und "Bridgerton" sind bislang noch erfolgreicher.

Die Charts wirkten in der vergangenen Woche jenseits von "Shadow and Bone" etwas eingeschlafen. Die Nutzerschaft setzte vor allem auf Altbewährtes, bis jetzt zum Wochenende der Film "Things Heard & Seen" (25 Punkte) oder auch der Animationsfilm "Die Mitchells gegen die Maschinen" (12 Punkte) gestartet wurden und mal etwas Bewegung und frisches Blut reinbrachten. Der Chronistenpflicht folgend gilt es auch festzuhalten, dass die Oscar-Auszeichnungen der diesjährigen Preisverleihung für Netflix-Produktionen keinen spürbaren Effekt in den deutschen Tagescharts brachten.

Top Ten (KW17):

01. Shadow and Bone (70 Pkt.)

02. Wer hat Sara ermordet? (39 Pkt.)

03. Suits NEU (34 Pkt.)

04. Minions (31 Pkt.)

05. Fatma NEU (30 Pkt.)

06. Things Heard & Seen NEU (25 Pkt.)

06. Sexify NEU (25 Pkt.)

08. Die Schlange (24 Pkt.)

09. Safe - Todsicher (20 Pkt.)

10. Love and Monsters (19 Pkt.)

Netflix veröffentlicht sei Ende Februar 2020 täglich nach Beliebtheit sortierte Top-Ten-Listen. In den deutschen Wochencharts sind diese hier jetzt nach einem Punktesystem aufgeschlüsselt und zusammengezählt worden. Dabei erhält der Erstplatzierte zehn Punkte, der Zweitplatzierte neun Punkte und so weiter. Natürlich können so besonders große Zuschauerabstände zwischen den Platzierungen nicht erfasst werden. Da die Netflix-Nutzer aber vor allem Serien und Filme in Schüben schauen, bildet diese Top Ten gut den Trend ab, welche Unterhaltungsprodukte aktuell am populärsten sind.