TV

Einschaltquoten: Bestwert für "Kroatien-Krimi", "Fritzie" startet verbessert

Während der gestrige "Kroatien-Krimi" erstmals in der Reihe die Sechs-Mio.-Zuschauer-Marke knacken konnte, startete im ZDF die zweite Staffel der Serie "Fritzie - Der Himmel muss warten". Ihre Reichweite lag über den Startwerten der ersten Staffel im vergangenen Oktober.

30.04.2021 09:17 • von Jochen Müller
Jasmin Gerat und Lenn Kudrjawizki im "Kroatien-Krimi: Die Patin von Privonice" (Bild: ARD Degeto/Conny Klein)

Mit 6,33 Mio. Zuschauern (MA: 19,9 Prozent) lag der gestrige Kroatien-Krimi: Die Patin von Privonice" im Ersten nicht nur gut 700.000 Zuschauer und vier Prozentpunkte über dem Wert des Kroatien-Krimi: Jagd auf einen Toten" in der Vorwoche, er schaffte auch erstmals in der Reihe den Sprung über die Sechs-Mio.-Zuschauer-Marke. Damit erzielte der ARD-Donnerstagskrimi die größte Reichweite des gestrigen Tages. Im ZDF startete gestern Abend die zweite Staffel der Serie "Fritzie - Der Himmel muss warten". Mit 3,91 Mio. Zuschauern (MA: 12,1 Prozent) und 3,9 Mio. Zuschauern (MA: 12,4 Prozent) lag die gestern ausgestrahlte Doppelfolge über den Werten der zum Start der ersten Staffel im vergangenen Oktober gezeigten Doppelfolge.

Bei den 14- bis 49-Jährigen hatte wie in der Vorwoche die ProSieben-Castingshow "Germany's Next Topmodel" (20 Prozent) die Nase vorn. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Serie in diesem Jahr bestückte RTL sein gestriges Abendprogramm mit einigen der beliebtesten Folgen der Actionserie Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei". Nach 10,4 Prozent zu Beginn lagen die 14/49-Marktanteile der weiteren Folgen bei 9,2 und 7,8 Prozent.

Auf 8,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen kam der Thriller Die Unfassbaren - Now You See Me" bei Vox, der sich damit klar gegen die RTLZWEI-Sozialreportage "Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" (5,4 Prozent) behaupten konnte.