Produktion

Foto des Tages: Drehstart für österreichisch-deutsche Koproduktion "Totenfrau" (AT)

Aktuell finden die Dreharbeiten zur Thriller-Serie "Totenfrau" (AT) unter der Regie von Nicolai Rohde (3.v.r.) nach dem Bestseller des Autors Bernhard Aichner (2.v.l.) in Wien und Tirol statt. Als Bestatterin Blum nach dem vermeintlichen Unfall ihres Mannes die Hintergründe seines Todes aufdeckt, nimmt sie Rache und betritt dabei immer tiefere Abgründe. Vor der Kamera stehen u.a. Anna Maria Mühe (4.v.l.), Felix Klare, Yousef Sweid (4.v.r.), Gerhard Liebmann (3.v.l.), Shenja Lacher, Robert Palfrader, Simon Schwarz, Wolfram Koch und Peter Kurth. "Totenfrau" entsteht in Koproduktion von Netflix und ORF. Die Produktion wird von Thomas Hroch (links im Bild) und Gerald Podgornig für Mona Film sowie Benito Mueller (rechts im Bild) und Wolfgang Mueller (2.v.r.) für Barry Films umgesetzt, in Koproduktion mit Al Munteanu für Square One, gefördert durch Cine Tirol. Das Drehbuch schrieben Barbara Stepansky, Benito Mueller, Wolfgang Mueller, Mike Majzen und Nicolai Rohde. Die Redaktion liegt bei Kai Finke (Netflix) und Andrea Bogad Radatz (ORF). Foto: Mona Film (PR-Veröffentlichung)

27.04.2021 10:01 • von Jochen Müller
Am Set von "Totenfrau": Thomas Hroch, Bernhard Aichner, Gerhard Liebmann, Anna Maria Mühe, Yousef Sweid, Nicolai Rohde, Wolfgang Mueller, Benito Mueller (v.l.n.r.) (Bild: Mona Film)

Aktuell finden die Dreharbeiten zur Thriller-Serie "Totenfrau" (AT) unter der Regie von Nicolai Rohde (3.v.r.) nach dem Bestseller des Autors Bernhard Aichner (2.v.l.) in Wien und Tirol statt. Als Bestatterin Blum nach dem vermeintlichen Unfall ihres Mannes die Hintergründe seines Todes aufdeckt, nimmt sie Rache und betritt dabei immer tiefere Abgründe. Vor der Kamera stehen u.a. Anna Maria Mühe (4.v.l.), Felix Klare, Yousef Sweid (4.v.r.), Gerhard Liebmann (3.v.l.), Shenja Lacher, Robert Palfrader, Simon Schwarz, Wolfram Koch und Peter Kurth. "Totenfrau" entsteht in Koproduktion von Netflix und ORF. Die Produktion wird von Thomas Hroch (links im Bild) und Gerald Podgornig für Mona Film sowie Benito Mueller (rechts im Bild) und Wolfgang Mueller (2.v.r.) für Barry Films umgesetzt, in Koproduktion mit Al Munteanu für Square One, gefördert durch Cine Tirol. Das Drehbuch schrieben Barbara Stepansky, Benito Mueller, Wolfgang Mueller, Mike Majzen und Nicolai Rohde. Die Redaktion liegt bei Kai Finke (Netflix) und Andrea Bogad Radatz (ORF). Foto: Mona Film (PR-Veröffentlichung)