TV

"Die Toten vom Bodensee" im Doppelpack

Zwei neue Folgen des Quotengaranten von ZDF und ORF entstehen noch bis Mitte Juni.

21.04.2021 16:31 • von Frank Heine
Nora Waldstätten und Matthias Koeberlin (Bild: ZDF / Stefan Erhard)

In Bregenz, Lindau und Umgebung werden derzeit zwei neue Folgen für die ZDF/ORF-Krimireihe Die Toten vom Bodensee" gedreht. Neben Nora Waldstätten und Matthias Koeberlin als deutsch-österreichisches Ermittler-Team zählen auch wieder Hary Prinz, Stefan Pohl, Martina Ebm und Christopher Schärf zum fixen Ensemble. Beide Folgen werden von Christian Theede inszeniert, der zum ersten Mal innerhalb der Erfolgsreihe mit zuletzt knapp 8,5 Mio. Zuschauern zum Einsatz kommt.

In der Folge mit dem Arbeitstitel "Das zweite Gesicht" (Drehbuch: Jeanet Pfitzer, Frank Koopmann und Roland Heep) geht es um einen angeblichen Mord beim jährlichen Geistertanz in Bregenz. Anna Herrmann und Götz Otto haben Episodenrollen übernommen.

Ein Wolf streift in der Folge mit dem Arbeitstitel "Unter Wölfen" (Drehbuch: Caroline Draber, Wolfgang Klein) durch die Wälder am Bodensee. Ein in einer historischen Wolfsfalle aufgespießter Trophäenjäger kommt erschwerend hinzu. Hier wirken Robert Stadlober, Cornelia Gröschel, Jeremy Miliker und Jonathan Lade in Episodenrollen mit.

"Die Toten vom Bodensee" ist eine Produktion von Rowboat Film (Produzent: Sam Davis) in Koproduktion mit Graf Film (Produzent: Klaus Graf), dem ZDF und dem ORF und wird von Fernsehfonds Austria und dem Land Vorarlberg gefördert. Die Dreharbeiten dauern bis Mitte Juni.