Kino

Team der Stuttgarter Innenstadtkinos zeigt sich

Seit November 2020 sind auch die Stuttgarter Innenstadtkinos infolge der Corona-Pandemie geschlossen. Mit einer Plakataktion will das gut 40-köpfige Mitarbeiterteam jetzt "Gesicht zeigen" und deutlich machen, wieviele Personen hinter einem mittelständischen Kinobetrieb stehen.

21.04.2021 11:53 • von Jochen Müller
Mit einer Plakataktion will das Mitarbeiterteam der Stuttgarter Innenstadtkinos "Gesicht zeigen" (Bild: EM-Filmtheaterbetriebe)

"Wir sind hoffentlich bald wieder da" lautet der Slogan einer Plakataktion der Stuttgarter Innenstadtkinos.

Man stecke den Kopf nicht in den Sand, obwohl man sich wünschen würde, das Re-Opening der Kinobranche wäre zeitlich definier- und greifbar, heißt es in einer Pressemitteilung. Man habe seine Kinogäste schon lange nicht mehr gesehen und so habe man sich zu der Plakataktion entschlossen, zu der die Betreiber von einer Aktion des Cineplex Marburg inspiriert worden waren.

Das Motiv der Plakate, die in den Schaukästen der Stuttgarter Innenstadtkinos angebracht werden, zeigt die rund 40 Mitarbeiter*innen der Stuttgarter Innenstadtkinos, die sich seit dem Shutdown im November 2020 größtenteils in Kurzarbeit befinden. Mit den, wie in einer Pressemitteilung betont wird, Corona-konform entstanden Fotos wolle man "Gesicht zeigen" und sichtbar machen, wie viele Personen zu einem mittelgroßen Kinobetrieb gehören - vom Filmeinkauf bis Kinotechnik über Ticketverkauf, Popcornverkauf und Ticketcheck bis hin zu Mitarbeiter- und Investitionsplanung, Buchhaltung und Instandhaltung der Einrichtungen.