Kino

"Godzilla vs. Kong" überholt "Tenet" auch weltweit

Nachdem "Godzilla vs. Kong" "Tenet" in den USA schon vor einer Woche als erfolgreichster Film der Corona-Ära abgelöst hatte, hat er ihn nun auch außerhalb der USA und weltweit überholt.

19.04.2021 10:27 • von Jochen Müller
Erfolgreichster Film des Corona-Ära: "Godzilla vs. Kong" (Bild: Warner)

"Godzilla vs Kong" ist nicht nur in den USA, sondern auch außerhalb Nordamerikas und weltweit der erfolgreichste Film der Corona-Ära. Außerhalb Nordamerikas steht die Monsterbattle seit vergangenem Wochenende bei insgesamt 309,7 Mio. Dollar, weltweit bringt er es auf 390,2 Mio. Dollar. Damit löste "Godzilla vs. Kong" Tenet" (305,2 Mio. Dollar; 363,7 Mio. Dollar) auch hier als erfolgreichster Film der Corona-Ära ab.

Allein in China spielte "Godzilla vs. Kong" bis dato insgesamt 177,1 Mio. Dollar ein, musste dort aber Platz eins der Kinocharts abgeben. Diesen belegte der neu gestartete Anime "Detective Conan: The Scarlet Bullet", der es auf 16,8 Mio. Dollar brachte.

Hinzu kommen noch die Startzahlen aus seinem Heimatland Japan, die erst im Laufe des Tages vorliegen werden. Erste Zahlen lassen schon ein Topergebnis vermuten: so spielte der 24. Film des "Detective Conan"-Franchises an seinem Starttag in den japanischen Imax-Kinos 1,2 Mio. Dollar ein und erzielte damit das achtbeste Imax-Startergebnis aller Zeiten in Japan. "Detective Conan: The Scarlet Bullet" startete in den japanischen Imax-Kinos u.a. besser als Star Wars: Das Erwachen der Macht" und Rogue One: A Star Wars Story". Der bis dato letzte Film des Franchises, "Detective Conan: The Fist Of Blue Sapphire", hatte in Japan rund 90 Mio. Dollar eingespielt gehabt.