Kino

Kinocharts USA: Tage der Monster

Drittes Wochenende, immer noch Nummer eins: "Godzilla vs. Kong" zieht einsam seine Kreise an der Spitze der US-Kinocharts. Als erster Film seit Beginn der Corona-Pandemie ist es dem Katastrophenfilm gelungen, gesamt mehr als 80 Mio. Dollar einzuspielen.

19.04.2021 08:59 • von Thomas Schultze
Schreibt in der Pandemie Monsterzahlen: "Godzilla vs. Kong" (Bild: Warner Bros)

Drittes Wochenende, immer noch Nummer eins: Godzilla vs Kong" zieht einsam seine Kreise an der Spitze der US-Kinocharts. Nach 7,7 Mio. Dollar Umsatz am dritten Wochenende ist es dem Katastrophenfilm als erstem Titel seit Beginn der Corona-Pandemie gelungen, gesamt mehr als 80 Mio. Dollar einzuspielen. Man geht davon aus, dass er gesamt auch noch die 100-Mio.-Dollar-Marke passieren kann, als erster Neustart seit Sonic the Hedgehog" im Frühjahr 2020. Außerhalb der USA hat "Godzilla vs. Kong" nunmehr bereits mehr als 300 Mio. Dollar umgesetzt. Weltweit schlagen aktuell 390 Mio. Dollar Kasse zu Buche.

Auf Platz zwei hält sich immer noch der wilde Actionfilm Nobody" mit Bob Odenkirk, der weitere 2,5 Mio. Dollar umsetzen konnte und gesamt nunmehr 19 Mio. Dollar eingespielt hat. Weltweit kann der Film von Ilya Naishuller ein Einspiel von 34 Mio. Dollar vorweisen. Der Film kann mittlerweile auch on demand gemietet werden. The Unholy" kam auf Platz drei auf 2,0 Mio. Dollar Umsatz und kann ein Gesamteinspiel von 9,5 Mio. Dollar vermelden. Raya und der letzte Drache" landet dahinter mit 1,9 Mio. Dollar Boxoffice. Gesamt wurden bislang 37 Mio. Dollar im Kino umgesetzt. Tom & Jerry" komplettiert die Top fünf mit einem Einspiel von 1,1 Mio. Dollar. Der Animationsfilm konnte bislang gesamt 42 Mio. Dollar umsetzen.