Produktion

Runge dreht im Sommer in Schweden

Björn Runge, dessen "Die Frau des Nobelpreisträgers" Globe-prämiert wurde, bereitet sein nächstes Projekt in seiner Heimat Schweden vor.

16.04.2021 12:56 • von Heike Angermaier
Björn Runge (Bild: Imago/Independent Photo Agency)

Björn Runge, dessen Die Frau des Nobelpreisträgers" Globe-prämiert wurde (für Hauptdarstellerin Glenn Close), bereitet sein nächstes Projekt in seiner Heimat Schweden vor. Das Drama soll im August gedreht werden. "Bränn alla mina brev"/"Burn All My Letters" basiert auf dem Roman des in Schweden erfolgreichen Journalisten, Autoren und Podcaster Alex Schulman und erzählt auf drei Zeitebenen, den 30ern, 80ern und der Gegenwart, und aus verschiedenen Perspektiven von der Liebe. Sein neuester Roman "Die Überlebenden" erscheint auch hierzulande. Annika Sucksdorff produziert für SF Studios, die auch den Verleih übernehmen. Die dänische Meta Film koproduziert. Unterstützt wird das Drama von Film i Väst, SVT, schwedischem Filminstitut sowie kürzlich vom Nordisk Filmfonds. Veronica Zacco, Headautorin der Serie Hidden Agenda", schrieb das Drehbuch.

Die von Suckdorff geführte Produktion von SF Studios treibt mit u.a. "Bloodbath in Stockholm" weitere große historische Stoffe voran.