Produktion

McKay soll "Renfield" inszenieren

In das geplante Universal-Monster-Movie um Draculas Handlanger, "Renfield", ist Bewegung gekommen. Chris McKay soll als neuer Regisseur an Bord kommen.

14.04.2021 10:00 • von Heike Angermaier
Chris McKay (Bild: Imago/Zuma)

In das geplante Universal-Monster-Movie um Draculas Handlanger, "Renfield", ist Bewegung gekommen. Chris McKay soll als neuer Regisseur an Bord kommen. Das Studio verhandelt laut "Deadline" und "Hollywood Reporter" mit dem Franchise-erfahrenen McKay, der mit den Animationsfilmen The Lego Movie" und The Lego Batman Movie" Action und Humor kombinierte. Er ist Anfang Juli mit seinem Live-Action-Debüt The Tomorrow War" mit Chris Pratt zu sehen, das von Paramount zu Amazon wanderte. Robert Kirkman, Schöpfer von "The Walking Dead" und seine Partner bei Skybound Entertainment, David Alpert, Brian und Sean Furst, produzieren. Kirkman liefert auch die Storyidee. Ryan Ridley schrieb das Drehbuch. Mit McKay soll auch dessen Partnerin Samantha Nisenboim als ausführende Produzentin an Bord kommen.

Dexter Fletcher war 2019 als Regisseur für das Projekt angedacht gewesen.

Renfield, der in Bram Stokers Klassiker "Dracula" vorkam, hatte noch keinen eigenen Film. Tom Waits spielte ihn etwa in Coppolas bekannter Adaption.

Universal treibt mit u. a. "Van Helsing" oder "Wolfman" weitere Updates seiner klassischen Horrofilme voran.