Produktion

Vogt-Roberts mit neuer Franchise-Adaption

Jordan Vogt-Roberts, der sich mit "Kong: Skull Island" empfiehlt, soll mit "Gundam" um riesenhafte Kampfroboter eine weitere Verfilmung eines Action-Franchise inszenieren. Legendary, das gerade mit "Godzilla vs. Kong" erfolgreich ist, produziert.

13.04.2021 15:14 • von Heike Angermaier
Jordan Vogt-Roberts, hier am Set von "Kong: Skull island", inszeniert als nächstes Kampfroboter (Bild: Imago/Zuma)

Jordan Vogt-Roberts, der sich mit Kong: Skull Island" empfiehlt, soll eine Realverfilmung des japanischen "Gundam"-Franchise von Spielehersteller Bandai inszenieren. Unterstützt wird er vom erfolgreichen Comic- und TV-Autoren Brian K Vaughan, der für die Comicreihen "Y: The Last Man" und "Saga" und die Serien Lost" und Under the Dome" bekannt ist. Er soll das Drehbuch schreiben und als Executive Producer wirken. Legendary, die "Kong: Skull Island" produzierten und aktuell mit Godzilla vs den erfolgreichsten Film im US-Kino seit Anfang der Coronakrise verzeichnen, treiben den Film gemeinsam mit dem japanischen Studio hinter den "Gundam"-Animes Sunrise sowie Netflix voran. Legendary plant den Film in China in die Kinos zu bringen.

1979 gab es eine erste Animeserie um die riesigen Kampfroboter, weitere Serien, Filme, Mangas, Games und Spielzeugfiguren folgten.

Vogt-Roberts arbeitet auch an einer Adaption der Spieleserie "Metal Gear Solid" für Sony Pictures, für die im Dezember Oscar Isaac als Hauptdarsteller angekündigt wurde.