Kino

DGA Award für Chloé Zhao

Der Weg zu den Oscars ist frei: Die chinesischstämmige Regisseurin Chloé Zhao wurde nun auch von der Directors Guild als bester Regisseur*in für "Nomadland" ausgezeichnet. Auch der Nachwuchspreis der DGA ging an einen Titel, der als bester Film bei den Academy Awards nominiert ist.

11.04.2021 12:01 • von Thomas Schultze
Chloé Zhao ist nach den DGA Awards absolute Oscarfavoritin (Bild: Searchlight)

Der Weg zu den Oscars ist frei: Die chinesischstämmige Regisseurin Chloé Zhao wurde nun auch von der Directors Guild als bester Regisseur*in für Nomadland" ausgezeichnet. Nach Kathryn Bigelow, die 2009 mit Tödliches Kommando - The Hurt Locker" gewinnen konnte, ist sie erst die zweite Frau, die diesen Preis entgegennehmen durfte. Und erst der zweite asiatische Regisseur*in, der den DGA Award gewann - vor ihr war nur Ang Lee siegreich, der sich 2000 mit Tiger & Dragon" und 2005 mit Brokeback Mountain" durchsetzen konnte. Im vergangenen Jahr hatte den DGA Award Sam Mendes für 1917" gewonnen - er hatte sich dann aber bei den Academy Awards Bong Joon-ho und "Parasite" geschlagen geben müssen. In den 72 Jahren, in denen der DGA Award vergeben wird, war der Gewinner des Regie-Oscars nur acht Mal nicht übereinstimmend mit dem DGA-Gewinner. In 50 Fällen war dann auch der spätere Gewinner des Bester-Film-Oscars übereinstimmend mit der Regiegilde.

In ihrer Siegrede via Zoom war es Zhao wichtig, die Leistung der mit ihr nominierten Regisseure - Emerald Fennell, Lee Isaac Chung, Aaron Sorkin und David Fincher - herauszustellen und ihre Kunst zu preisen.

Auch der Nachwuchspreis der DGA ging an einen Titel, der als bester Film bei den Academy Awards nominiert ist. Darius Marder gewann für Sound of Metal". Der Preis für den besten Dokumentarfilm ging an Michael Dweck und Gregory Kershaw für "The Truffle Hunters". In der Kategorie "Dramatic TV Series" gewann Lesli Linka Glatter für die Episode "Prisoners of War" aus der Serie Homeland"; in der Kategorie "Comedy TV Series" setzte sich Susanna Fogel durch mit der Episode "In Case of Emergency" aus der Serie The Flight Attendant". Den Preis für den besten TV-Movie/Miniserie holte sich Scott Frank für Das Damengambit".